Neunkirchen Nightmares Baseball und Softball Club im TV 1908 Neunkirchen e.V.
Category

Herren 2

Herren 2 verlieren knapp gegen Tabellenspitze

By | Herren 2, Teams

Am 25.5. hieß es für die zweite Herren Mannschaft der Neunkirchen Nightmares Auswärtsspiel. Gastgeber der Partie waren die Cologne Cardinals, die auf Ihrem neuen zweiten Feld die Neunkirchener empfingen.

Das Spiel startete um 15 Uhr mit den Nightmares am Schlag. Auf dem Wurfhügel der Kölner startete ein Jugendtalent, der die Nightmares die ersten 2 Innings ordentlich in Schach halten konnte. Mit der guten Defensiv Leistung der Cardinals brachten diese auch eine gute Offensive mit. Somit konnten die Cardinals bis zum Anfang des 3. Innings eine 9:1 Führung erlangen. Unbeeindruckt davon hieß es nun aber auch für die Nightmares in der Offensive Einzug nehmen, so konnten im 3. Inning durch ein Double von Jonah Kirchhoff und einem Basehit von Adrian Zygar 4 Punkte erzielt werden. Der Gastgeber fand darauf hin aber ebenfalls seine Antwort und brachte ebenfalls 4 weitere Läufer über die Platte. Im 4. Inning hieß es nun auf Neunkirchener Seite aus Pitcher Wechsel. Den Wurfhügel übernahm Sergey Heinrich. Der Pitcher Wechsel brachte die erhoffte Wirkung. Die Cardinals schafften nur noch im 6. Inning einen Run zu Scoren. Dagegen ging es auf Neunkirchener Seite weiter in der Aufholjagd. Im 4. Inning konnten 3 Runs erzielt werden und im 6. Inning noch ein weiterer zum Zwischenstand von 9:14 für den Gastgeber. Im 7. Inning sollte es nun heißen „Do or Die“ für die Nightmares. Am Schlag startete Jens Drost der direkt einen vielversprechenden Basehit erzielte. Mit einem Walk brachte man den 2. Runner auf Base. Mit einer vielversprechenden Ausgangssituation für die Gäste holten sich die Kölner aber ihr erstes Out im Inning durch ein Strikeout. Am Schlag stand nun wieder der Start der Lineup. Jonah Kirchhoff zeigte seine Nerven mit einem überragenden Double, womit der erste Run in der Aufholjagd erzielt werden konnte. Dies sollte nun aber für die Nightmares alles gewesen sein. Es folgte ein Flyout mit anschließendem Force-Out durch ein vergessenes Tag-Up bei einem Flyball. Somit konnten die Gäste das Spiel für sich entscheiden und mit einem Endstand von 14:10 gewinnen.

Weiter geht es am Sonntag den 16.6. für die Herren 2 um 15 Uhr in Düsseldorf.

Erste Niederlage in der Bezirksliga für die Herren 2

By | Herren 2, Teams

Am 11.5 trafen der Gastgeber aus Neunkirchen auf die Düsseldorf Senators in der Bezirksliga. Das Spiel gestaltete sich spannend bis ins letzte Inning

Die Nightmares starteten wie die vergangenen Spieltage in der Defense. Die Gegner starteten stark und brachten Ihre ersten 2 Batter direkt durch einen Basehit und aggressivem Stealing über die Platte. Die nachfolgenden Schlagmänner konnte man durch gute Plays in der Defense und durch einen Strikeout zurück auf die Bank schicken zum ersten Seitenwechsel des Spiels. Mit den beiden Kirchhoff’s am Start der Battingorder konnten die Senator’s sich allerdings direkt zwei Aus sichern. Davon aber nicht beeindruckt konnte man durch einen Hit by Pitch den ersten Baserunner auf Base bringen. Mit 2 Stolenbases und einem anschließendem Basehit konnte der Punkt auch über die Platte gebracht werden. Durch einen Walk für die Nightmares standen nun bei zwei Aus 2 Runner auf Base. Am Schlag folgte Christoph Bardenheuer der seine aktive Spielerkarriere nun in den Herren 2 wieder aufleben lässt. Direkt von beginn zeigte Christoph seine große Erfahrung und bescherte mit einen Double 2 weitere Punkte auf das Scoreboard der Neunkirchener.

Im 2. Inning schenkten die Rivalen sich nichts und keiner konnte Runner für sich gewinnen. Im 3. Inning standen für beide Teams wieder die obere hälfte der Lineup am Schlag. Die Düsseldorfer konnten erneut durch einen Walk, Stealing und einem Basehit einen Punkt erziehlen. Der Gastgeber konnte aber erneut die schnelle Antwort finden und man konnte durch 2 Strikeouts und einem starkem fielding-play durch Christoph Bardenheuer an Secondbase das Halb-Inning beenden. Am Schlag startete Adrian Zygar für den Gastgeber mit einem Tripple. Die Gegner eingeschüchtert machten darauf in der Verteidigung einige Fehler wodurch die Nightmares 3 Punkte erzielen konnte zum Zwischenstand von 6:3 für den Gastgeber. Das 4. Inning stellte sich wieder ähnlich wie das 2. Inning. Die Neunkirchener erzielten den einzigen Punkt zum 7:3. Das 5. Inning sollte sich als Wendepunkt des Spiels herausstellen. Die Gäste drehten auf und konnten mit 4 Basehits 4 Runs scoren. Darauf fanden die Nightmares in Ihrer Offensive keine Antwort, wodurch die Gegner den Punktestand ausgleichen konnten (7:7).  Zurück am Schlag angekommen für die Düsseldorfer im 6. Inning zeigten die weiter Ihre stärke am Schlag und beim Stealing von Bases. Mit 2 Basehits konnte man wieder 2 Runs erzielen. Die Nightmares aber mit ihrer eigenen Antwort am Schlag konnten nach einem Pitcher Wechsel auf Düsseldorfer Seite mit einigen Hit by Pitches, Walks und einem Basehit von Christian Pälchen 3 Runs zur erneuten Führung erzielen. Fürs 7. Inning stand erstmal der Wechsel der Neunkirchen Nightmares auf dem Plan. Der Catcher der Nightmares der einen langen Tag hinter der Platte hatte musste aufgrund des heißen Wetters durchgewechselt werden. Wodurch sich die Defensive der Nightmares neu aufstellen musste. Jetzt auf dem Mound Yannick Plaickner. Dies stellte sich für die gegnerische Seite als Positiv heraus. Yannick, der noch an seinen Anfängen seiner Pitcher Karriere steht, konnte kein Gefühl für die Zone entwickeln. Die Düsseldorfer konnten dadurch insgesamt 3 Runs erzielen. Durch einen weiteren Pitcher Wechsel auf Adrian Zygar konnte das Inning beenden für Neunkirchener Seite.

Die Nightmares nun unter hohem Druck, mussten nun mindestens 2 Runs erzielen, um weiterzuspielen oder 3 Punkte scoren, um das Spiel zu gewinnen. Die Düsseldorfer starteten mit starkem Pitching durch ihren neuen Pitcher mit einem Strikeout. Durch einen Error der Verteidigung brachten die Nightmares aber ihren ersten Runner auf Base der im Folgenden direkt 2 Bases stealen konnte. Mit einem weiteren Strikeout standen die Chancen nun schlechter. Aufgeben stand für Adrian Zygar aber nicht auf dem Plan. Mit einem erneuten guten Kontakt konnte er den Runner über die Platte bringen und sich selbst über einem weiteren Double freuen. Dies sollte aber nun das Ende des Angriffs darstellen. Durch ein letztes Strikeout konnten die Senators das Spiel für sich entscheiden.

Damit gehen die Nightmares mit ihrer ersten Niederlage nach Hause. Das nächste Spiel wird am 25.5 um 15 Uhr gegen die Cologne Cardinals stattfinden.

Foto: Kerstin Roth

Herren 2 mit drittem Sieg im dritten Spiel

By | Herren 2, Teams

Am 05. Mai 2024 trafen die zweite Herrenmannschaft auf heimischen Grund auf die Zülpich Eagles. Die Gäste konnten vor dem Zusammentreffen keinen Sieg für sich gewinnen. Ziel der Nightmares: die eigene Win-Streak aufrechterhalten und den Gegnern nicht ihren ersten Sieg bescheren.

Um 12 Uhr hieß es Play Ball! und damit starteten die Gegner am Schlag. Mit nur einem Run konnte der Gastgeber das gegnerische Offensiv Inning beenden. Selbst am Schlag angekommen zeigten die Nightmares direkt wieder aus welchem Holz sie geschnitzt sind. Mit aggressivem Baserunning und einigen Fehlern der Zülpicher konnte man direkt zu Beginn 7 Runs scoren. Im 2. Inning fanden die Eagles keine Antwort und die Gastgeber konnten durch 3 schnelle Aus wieder in die Offensive zurückkehren. Durch 2 Basehits von Christian Pälchen und Adrian Zygar konnte man den ersten Pitcherwechsel auf Seiten der Gäste erzwingen. Dem neuen Pitcher gelang es jedoch auch nicht die Nightmares-Offensive zu stoppen. Wildpitches und ein weiterer Basehit durch Jonah Kirchhoff brachten 4 Runs zu den vorherigen 7 Runs (11:1). Das 3. Inning sollte sich dann ausgeglichener gestalten. Beide Teams erzielten jeweils 2 Runs. Im 4. Inning kamen die Gastgeber aus Neunkirchen der Mercy Rule wieder nah. Man konnte trotz starker Offensive nicht genügend Punkte erzielen, um mit 15 Runs in Führung zugehen und das Spiel bereits nach 4 Innings zu gewinnen.

Fotos: Kerstin Roth

Nach einer starken Leistung von Jonah Kirchhoff auf dem Mound, wechselten die Nightmares in der Defensive durch. Max Henseler kam auf den Wurfhügel. Im ersten At-Bat konnte er sich direkt das erste Strikeout holen. Die Zülpicher wollten sich aber nicht geschlagen geben. Mit einem Double ins Rightfield und einem Wild-Pitch, sowie einem weiteren Basehit konnten die Gäste noch einen Run erzielen. Das konnte man sich aber von Neunkirchener Seite aus nicht gefallen lassen und so schickte Max die letzten 2 Schlagmänner per Strikeout zurück auf die Bank und besiegelte damit den Sieg für Neunkirchen. Demnach gewann das Team auch das dritte Spiel in Folge nach Mercy-Rule und siegte nach 5 gespielten Innings frühzeitig mit einem Endstand von 16:4. Weiter geht es am kommenden Samstag auf heimischer Anlage gegen Düsseldorf. Spielbeginn in Wolperath ist um 16 Uhr.

 

 

Herren 2 Mannschaft beweisen weiteren Siegesdrang

By | Herren 2, Teams

Am 28.04.2024 trafen die Wassenberg Squirrels und die Heimmannschaft Neunkirchen Nightmares aufeinander. Die Wassenberg Squirrels starteten mit zwei Basehits und einem Hit by Pitch und brachten ihre Baserunner ins Spiel. Mit zwei Runs wechselte die Defensive zur Offensive. Die Neunkirchen Nightmares konterten mit drei Hits und drei Runs (2:3). Nach einem starken Start im ersten Inning ließen es beide Teams im zweiten Inning etwas ruhiger angehen und mit nur einem Run der Nightmares ging es ins dritte Inning (2:4). Die Squirrels wollten sich nicht abschütteln lassen und schafften mit zwei Base on Balls, einem Basehit, vier Stolen Bases und einem Fielder’s Choice den Ausgleich. Die Neunkirchener wollten ihre Führung nicht hergeben, aber das dritte Inning begann für sie mit nur einem Basehit, einem Flyout und einem Assisted Out. Mit zwei Aus und nur einem Läufer auf dem Feld bissen die Neunkirchen Nightmares die Zähne zusammen und gaben noch einmal alles, inspiriert von den erfolgreichen Stolen Bases der Wassenberg Squirrels, brachten die Heimmannschaft mit fünf Stolen Bases, vier Basehits, fünf Base on Balls und einem Double von Adrian Zygar noch 11 Baserunner über die Platte, bevor das vierte Inning zu Ende ging (4:15).

Überrascht von der explosiven Leistung der Nightmares verloren die Wassenberger die Konzentration und erzielten im vierten Inning keinen Run. Die Nightmares, nicht gewillt nachzulassen und den Teamgeist aufzugeben, schafften im vierten Inning mit einem Basehit, zwei Stolen Bases und einem Double von Christian Faust noch drei Baserunner über die Platte zu bringen (4:18). Nach einem starken dritten und vierten Inning konnten die Gäste noch einmal alles geben und erzielten zwei weitere Runs.  Am Ende des 4. Innings konnten die Gastgeber, wie schon im Spiel zuvor, nicht per Merci Rule gewinnen. Im 5. Inning hieß es für die Neunkirchen Nightmares verteidigen. Da im 5. Inning die Rundifferenz für einen vorzeitigen Sieg per Mercy Rule auf 10 Runs reduziert wird, durfte die Heimmannschaft nicht mehr als 4 Runs zulassen. Mit der Gewissheit, das Spiel bis zum Ende des 7. Innings gewonnen zu haben, entschied man sich auf Neunkirchener Seite für einen Wechsel. Adrian Zygar übernahm den Mound und Jason Tschense durfte sein Baseballdebüt feiern. Mit frischem Wind in der Defensive begannen die Gastgeber das Inning mit einem Strikeout. Doch die Wassenberger wollten noch ein Wörtchen mitreden. So konnten sie durch einen Basehit und einige Stolen Bases 2 Runner über die Platte bringen zum Endstand von 18:6 für die Neunkirchen Nightmares.

Weiter geht es am kommenden Sonntag, den 05.Mai 2024 um 12 Uhr in Neunkirchen gegen die zweite Mannschaft der Zülpich Eagles.

Neue 2.Herrenmannschaft mit deutlichem Sieg beim Saisonauftakt

By | Herren 2, Teams

Am heutigen Spieltag hieß es nach 2 Jahren wieder Spieltag für die 2. Mannschaft der Neunkirchen Nightmares in der Bezirksliga. Diese hatte sich rund um den Wechsel von Christian Pälchen als Spielercoach, der zurück aus Jülich wechselte, über den Winter neu aufgestellt. Das Team formiert sich aus ehemaligen Spielern, Ersatzspielern bzw. Spielern, die in den vergangenen Jahren zum erweiterten Kader der 1. Mannschaft zählten und Neulingen. Das Team befindet sich im Alter zwischen 18 und 60 Jahren. Ziel der Mannschaft ist klar „Spaß!“ und „ganz oben mit dabei zu sein!“. Mit dieser Einstellung fuhr man zum ersten Auswärtsspiel gegen die Kottenforst Saints nach Bonn. Das sehr Junge Team der Saints sollte die erste Generalprobe werden und einen Ausblick geben, wie man über die Saison abschneiden kann.

Die Nightmares starteten am Schlag und man konnte mit einigen Hits, Walks und Wildpitches direkt mit 3 Runs in Führung gehen. In der Defensive dann direkt der erste Bremser der Season!

Durch einem Basehit, sowie einem Hit by Pitch konnten die Saints die ersten Baserunner aufs Feld bringen. Die Nervosität brach aus und so konnten die Gegner durch 3 Errors ihre 2 Läufer sicher über die Platte bringen. Es hieß durchatmen und weitermachen und so konnte man die anfängliche Nervosität abschütteln und das Inning beenden. Am Schlag ging es dann direkt auch weiter rund. So konnten durch 5 Basehits und einem Double von Jens Drost die Führung weiter ausgebaut werden auf 5 Runs (7:2). Die Defensive stellte sich nun motivierter auf und ließ im 2. und 3. Inning keinen Run zu. Wärend man selbst nach dem 3. Inning mit 15:2 in der Offensive gut dastand. Im 4. Inning hieß es dann nochmal Vollgas geben. Die Möglichkeit das Spiel nach Mercy Rule frühzeitig zu beenden, stand im Raum. Die Offensive der Nightmares legte nochmal ordentlich zu und erzielte weitere 5 Runs. In der Defensive hieß es nun aber zunächst erstmal Wechsel! Yannick Plaickner übernahm den Mound, musste aber nach kurzer Zeit wegen Armschmerzen wieder gegen den ursprünglichen Pitcher Jonah Kirchhoff ausgewechselt werden. Mit Jonah Kirchhoff auf dem Mound erzielte man das finale Aus: ein Strikeout zum frühzeitigen Win nach 4 Innings.

Gestärkt mit dem ersten Sieg der Saison geht es am 28.4 um 15 Uhr weiter mit dem ersten Heimspiel gegen die Wassenberg Squirrels in Wolperath.

 

 

Nightmares verpflichten Russell Strilchuk

By | Allgemein, Herren 1, Herren 2, Teams

Die Neunkirchen Nightmares freuen sich, mit Russell Strilchuk die Neuverpflichtung für die anstehende Baseballsaison bekannt zu geben. Der 24-jährige Kanadier soll das Zweitligateam insbesondere am Schlag unterstützen und zudem mehr Stabilität in die Verteidigung bringen. Seine Erfahrungen sammelte er überwiegend am Northeastern Junior College in Colorado und an der William Woods University in Missouri. Vor allem die jüngeren Spieler sollen von dem Wissen des Kanadiers profitieren, um sich langfristig weiterzuentwickeln. Demnach soll Russell neben der Rolle als Spieler und Assistant Coach für die 1.Herrenmannschaft auch die Trainerposition für die 2.Herrenmannschaft übernehmen. Gegen Ende März wird er zum Team dazustoßen, um pünktlich zum Saisonstart am 03. April in Bonn einsatzbereit sein zu können.

 

„I am really looking forward to seeing the baseball culture on the other side of the world. Building a strong team bond is as important off the field as it is on the field. I’ve always worked to bring my teams closer together and I am excited to be part of the Nightmares-Family!“

 

Das Trainder-Duo Krisztian und Becker ist überzeugt mit Russell den richtigen Spieler für die kommende Saison gefunden zu haben. „Mit Russ haben wir einen Spieler verpflichtet, der perfekt ins Team zu passen scheint. Durch seine Erfahrungen insbesondere am Schlag erhoffen wir, das Spiel der Nightmares langfristig verbessern zu können.“ Bis auf die Neuverpflichtung bleibt der Kader im Vergleich zu 2021 nahezu unverändert bestehen. Dementsprechend optimistisch blickt das Trainerteam der neuen Saison entgegen: „Die Liga ist sehr ausgeglichen und jedes Team kann gegen jeden Gegner gewinnen. Mindestziel für uns ist der Klassenerhalt, wir peilen jedoch einen guten Platz im Tabellenmittelfeld an.“

Der erste Test für die anstehende Saison steht bereits kurz bevor. Am 20. März reist das Team zur Bundesligareserve nach Mainz. Eine Woche später empfangen die Nightmares auf heimischem Platz die ehemalige Bundesligamannschaft der Solingen Alligators, die sich personalbedingt in die Verbandsliga zurückgezogen haben. Am 03. April starten die Herren dann offiziell in Bonn gegen die Capitals in die Saison 2022. Das erste Heimspiel in Wolperath findet am 10. April gegen den Vorjahresmeister aus Paderborn statt.

 

Kompletter Spielplan:

Nightmares in 2019 mit drei Herrenteams

By | Allgemein, Herren 1, Herren 2, Herren 3

Nachdem 2018 erstmals wieder ein 2.Herrenteam an den Start ging, wird 2019 ein weiteres Herrenteam im Ligabetrieb des BSV NRW gemeldet. Damit reagiert der Verein auf den Verlust der Juniorenmannschaft, welche mangels Spieler 2019 nicht gemeldet werden kann. Damit rückt ein großer Teil des Nachwuchs in den Herrenbereich auf und ergänzt damit zukünftig die dritten Herren, die sich in der Bezirksliga messen werden. Die zweiten Herren, die in der vergangenen Saison in der Bezirksliga spielten, steigen somit automatisch in die Landesliga auf. Die Herren 1 spielen unverändert in der 2.Baseball Bundesliga Nord-West.

 

Nightmares Baseballbereich – 2019

Herren 1 – 2.Baseball Bundesliga Nord-West

Herren 2 – Landesliga II BSV NRW

Herren 3 – Bezirksliga II BSV NRW

 

Das Training aller drei Mannschaften sowie die ersten Vorbereitungen für die kommende Saison laufen bereits auf Hochtouren. Die Nightmares freuen sich jederzeit über neue Spieler. Neu- oder Quereinsteiger für den Herrenbereich (ab 16 Jahren) können sich gerne unter folgender E-Mail-Adresse für ein kostenloses Probetraining anmelden: herren1@neunkirchen-nightmares.de

Herren 2 gewinnen gegen Bonn

By | Herren 2, Teams

An einem sonnigen Samstagmittag sollte es für die Herren 2 wieder ein erfolgreicher Spieltag werden, nach einer knappen Niederlage zuletzt gegen die Cologne Cardinals.

Zu Gast an diesem Spieltag waren die Bonn Capitals 4, die in der Hinrunde unsere 2. Mannschaft dominieren konnten. Dies sollte an diesem Tag aber anders sein. Gleich im ersten Halbinning zeigte sich das Team konzentriert und aktiv, so beendete man das Halbinning sehr schnell, durch 2 Groundouts zum Second Baseman und ein unassisted Out des First Basemans.

Am Schlag zeigte sich das Team genauso von Anfang an wach. So schlug Leadoff Jonah Kirchhoff zu Beginn einen Basehit. Darauf folgte ein Double Play der Bonner. Durch einen Walk, 2 Stolen Bases und einen Wild Pitch konnte allerdings Dominik Becker den ersten Punkt des Spiels scoren. Der weitere Spielverlauf verlief weiterhin gut für die Nightmares. Durch mehrere Errors, Walks und Basehits konnten alle Nightmares die erste Base erreichen. Durch mehrere sichere Stolen Bases konnten auch alle Spieler in Scoring Position vorrücken und so erzielten die Nightmares bis zum Ende des 4. Innings 12 Punkte. Die Bonner zeigten sich weniger aktiv am Schlag und erzielten lediglich einen Punkt im 4. Inning.

Das 5. Inning sollte nun das entscheidende Inning sein, da die Nightmares 1:12 vorne lagen und die Bonner mindestens 2 Punkte hätten scoren müssen, um die 10-Run-Rule abzuwenden. Doch es wurde nochmal spannend als die Bonner Offensive einen Punkt erzielen konnte. Zu mehr reiche es jedoch nicht. Endstand: 2:12 für die Nightmares!

Durch insgesamt 10 Strikeouts konnte Starting Pitcher Max Henseler das ganze Spiel über dominieren und ließ im gesamten Spiel nur zwei Punkte zu. Mit einem etwas geschwächtem Kader könnnen die Herren 2 stolz sein auf ihren fünften Sieg und platzieren sich damit auf dem 4.Tabellenplatz.

Aufholjagd wird nicht belohnt!

By | Herren 2, Teams

Neunkirchen Nightmares II – Cologne Cardinals IV 17:20

Am vergangenen Wochenende waren die Herren 2 wieder an der Reihe. Mit bisher drei Siegen und einer Niederlage wollte man sich nun einen weiteren Sieg in einem 7-Inning Spiel gegen die Cologne Cardinals sichern. Das Spiel drohte jedoch bereits im dritten Inning vorzeitig zu enden. Die Nightmares schienen überhaupt nicht aktiv im Spiel dabei gewesen zu sein und erlaubten sich mehrere Errors im ersten Halbinning. Die Kölner nutzten diese Unaufmerksamkeit aus und erzielte gleich 12 Punkte, bevor ein Strikeout von Starting Pitcher Max Henseler das erlösende dritte Out brachte. Die nächsten Innings liefen nur wenig besser und so lagen die Cologne Cardinals nach dem dritten Inning mit 19:6 in Führung.

Da hat es plötzlich „Klick“ gemacht. Die Nightmares erzielten saubere Hits von Christian Fiolka und Tim Caspers und als Jonas Krisztian einen weiten Homerun über das Leftfield schlug, waren die Nightmares wieder voller Motivation und Ehrgeiz dieses Spiel noch zu drehen. Die Verteidigung der Nightmares war von da an sicher und ließ bis zum letzten Inning nur noch einen Punkt zu. In der Offensive wurden weiterhin wichtige Punkte erzielt, doch leider wurde diese Aufholjagd nicht belohnt. Die Nightmares verloren das Spiel knapp mit 17:20 gegen die Cologne Cardinals. Ein sehr frustrierendes Ergebnis, nachdem man sich so gut zurückgekämpft hat.

Das Ziel für das nächste Spiel ist es, von Anfang an im Spiel dabei zu sein und das volle Potenzial des Teams ab dem ersten Inning auszuschöpfen.

Das nächste Spiel für die 2.Herren in der Bezirksliga findet am 23.06 um 16 Uhr in Wesseling statt.

2. Herren gewinnen zu Hause

By | Herren 2, Teams

Neunkirchen Nightmares 2 – SG Zülpich Eagles/Eifel Hot Shots: 19:9

Nachdem das Auswärtsspiel gegen die Kapellen Turtles wetterbedingt ausfiel, war am vergangenen Wochenende die Spielgemeinschaft Zülpich Eagles / Eifel Hot Shots zu Gast bei den Nightmares. Trotz der etwas längeren Spielpause und der hohen Temperaturen, wollte man sich den dritten Sieg der Saison holen. Doch bereits im ersten Inning gingen die Gäste, durch einige Hits und Walks mit 4 Runs in Führung. Die Offensive der Nightmares hatte zu Beginn Schwierigkeiten, sodass man lediglich 1 Run scoren konnte.

Es gelang jedoch, sich schnell von dem Schock zu erholen, sodass die Defensive der Nighmares, mit Starting Pitcher David Pavlat, in den nächsten beiden Innings nur 2 weitere Runs zuließ. Auch die Offensive war nun deutlich besser. Durch einige Walks und Hits von Caspers, Kirchhoff und Schumacher konnten 10 Runs erzielt werden. Auch ein Pitcherwechsel der Gegner konnte die Nightmares Offensive nicht aufhalten, sodass man am Ende des 3. Innings mit 11:6 in Führung ging. Im 4. Inning sah es so aus, als würden die Gäste eine Aufholjagd starten können, diese wurde jedoch rechtzeitig mit dem 3. Aus beendet, sodass nur 3 weitere Runs zugelassen wurden. Durch zunehmende Fehler der gegnerischen Defensive und Hits von Kirchhoff, Krisztian und Notthoff sicherten sich die Nightmares 4 weitere Runs und führten nun mit 15:9.

Die Neunkirchener Defensive ließ den Gästen im 5. Inning keine Chance mehr den Rückstand aufzuholen. Durch 3 schnelle Aus hatte man nun die Möglichkeit das Spiel noch in diesem Inning zu beenden. So sollte es dann auch kommen. Ein Walk und Hits von Caspers, Notthoff und Schumacher brachten die letzten 4 Runs nach Hause, sodass das Spiel im 5. Inning durch die Ten-Run-Rule beendet werden konnte. Endstand 19:9 für Neunkirchen.

Ein gelungener Tag für die Neunkirchen Nightmares, da sowohl die Herren 2 als auch die Junioren zuvor ihr Spiel gewinnen konnten. Bereits nächsten Samstag, den 02.06. geht es für die 2.Herren weiter. Dann empfängt das Team zu Hause die 4. Mannschaft der Cologne Cardinals. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.