Neunkirchen Nightmares Baseball und Softball Club im TV 1908 Neunkirchen e.V.

Damen 1

1. Softball-Bundesliga Nord

Trainingszeiten Sommer 2018

Dienstag: 18 Uhr – 20.30 Uhr
Donnerstag: 18 Uhr – 20.30 Uhr

Miriam Meyer

1st

#19, GER

Carlotta Cadsky

OF

#13, GER

Rebecca Schumacher

OF, C

#2, GER

Hannah Grundmann

P, 3rd

#17, GER

Maaike Ogink

C, OF

#8, GER

Janneke Ogink

P, OF

#4, GER

Jana Wagschal

OF, P

#24, GER

Arlene Wachendorf

SS, 2nd

#11, GER

Neunkirchen Nightmares Mitglied

Malia Irlenborn

1st

#99, GER

Nancy Parpart

SS, 2nd

#1, GER

Klara Neumann

SS

#23, GER

Sabine Eickler

3rd

#58, GER

Neunkirchen Nightmares Mitglied

Leonie Lamersdorf

SS, C

#10, GER

Neunkirchen Nightmares Mitglied

Salome Singer

2nd

#3, GER

Anna Stattler

OF

GER

Britta Siaenen

OF

GER

Neunkirchen Nightmares Mitglied

Barbara Herzgen

3rd

GER

Neunkirchen Nightmares Mitglied

Jana Rogge

OF

GER

Trainer und Manager

Christoph Bardenheuer

damen1@neunkirchen-nightmares.de

Presse

Hannah Grundmann

damen1@neunkirchen-nightmares.de

Nightmares Damen splitten in Bonn

By | Damen 1, Teams

Bonn Capitals – Neunkirchen Nightmares 05:04 / 00:15

Am vergangenen Sonntag, den 6. Mai konnten die Neunkirchener Softballerinnen mit einem Split in Bonn den zweiten Tabellenplatz verteidigen. Spiel eins ging dabei mit 5:4 an die Capitals, während Spiel zwei ungefährdet und nach nur vier Innings mit 15:0 für die Nightmares endete.

Spiel eins begann zunächst sehr ausgeglichen und ohne Runs. Ein 1-Run-Homerun von Hannah Grundmann in der oberen Hälfte des zweiten Innings läutete schließlich die Führung für die Nightmares zum 1:0 ein. Auch der nächste Zähler galt den Gästen aus Neunkirchen, als man mit zwei weiteren Singles die Führung auf 2:0 ausbauen konnte. Auch für die Bonnerinnen lief es nun besser: Mit Bases durch Noemi Weyel und Lee Lankhorst besetzt, konnte Stefanie Smith mit einem Triple ins Right Field, gefolgt von einem Wurffehler, die 3:2-Führung für die Gastgeberinnen erlaufen. Erst im 5. Inning gelang es den Nightmares, durch ein Single und ein darauffolgendes RBI-Triple von Nancy Parpart, auf 3:3 auszugleichen. Doch auch die Bonnerinnen hatten sich derweil auf Grundmanns Pitching eingestellt und schenkten ihren Gästen noch zwei Runs ein, bevor Coach Christoph Bardenheuer mit einem Pitcherwechsel die Notbremse zog und das Inning ohne weiteren Schaden beendet werden konnte. Doubles von Grundmann und Sabine Eickler, die auf ein 5:4 verkürzen konnten, brachten die Nightmares zurück in Position. Während sich die angeschlagene Eickler einem Fielder‘s Choice ergeben musste, konnte man zwei weitere Runner auf die Bases und sich selbst der Führung wieder nahebringen. Doch zwei Fly Outs beendeten das Inning jäh mit einem Rückstand der Gäste. Mit drei schnellen Aus gegen die Bonnerinnen im 6. Inning blieb der Spielstand zwar bei 5:4, doch dagegenzusetzen hatte man nicht mehr viel. Wie im Inning zuvor schafften es die Nightmares nicht, bei zwei Runnern und einem Aus, einen Run über die Platte zu bringen. Mit zwar 10:9 Hits für Neunkirchen aber nur 4:5 Runs ein verdienter Sieg für die Aufsteigerinnen.

Obwohl sich im zweiten Spiel nicht viel änderte, lässt der Spielverlauf anderes vermuten. Während die Nightmares früh mit 2:0 in Führung gingen, bekamen die Capitals kein Bein an die Erde. Ein Pitcherwechsel von Bonns Lankhorst auf Laura Taqui nach einem Homerun von Parpart tat der Offensiver der Nightmares keinen Abbruch und die Führung konnte auf ein bequemes 5:0 ausgebaut werden. Erst ein weiterer Pitcherwechsel auf Janna Dose im 3. Inning konnte die Offensive der Gäste etwas bremsen und ein Inning ohne Runs provozieren. Auf Seiten der Gastgeberinnen gab es auch weiterhin nichts zu holen und so blieb es nach drei gespielten Innings bei 5:0 für Neunkirchen. Inning 4 konnten schließlich das zweite Spiel vorzeitig entscheiden. Acht Hits und vier Errors brachten den Nightmares weitere 10 Runs zur 15:0-Führung, auf die Janneke Ogink in der Defensive mit drei Strike Outs das Spiel eigenhändig und frühzeitig beendete.

Bereits am Donnerstag, den 10. Mai haben die Nightmares die Tornados aus Mannheim zu Gast. Aktuell teilen sich beide Teams den zweiten Tabellenplatz. Spielbeginn in Wolperath ist um 13:00.

Damen verlieren beide Spiele in Wesseling

By | Damen 1, Teams

Wesseling Vermins – Neunkirchen Nightmares 05:02 / 08:03

Die Nightmares Damen spielten am Sonntag den 29. April 2018 gegen die Wesseling Vermins.

Spiel 1:

Das erste Spiel startete ausgeglichen und Pitcherin Hannah Grundmann hatte die Schlagfrauen der Vermins gut unter Kontrolle. Im 3. Inning gelang es den Vermins schließlich, mit drei Runs in Führung zu gehen, denen die Nightmares im 4. Inning nur einen Punkte entgegensetzen konnten. Die Vermins scorten weiter je einen Run in den folgenden zwei Innings und konnten ihre Führung zu einem bequemen 5:1 ausbauen. Ein weiterer Run für die Nightmares im 7. Inning ließ zwar kurz Hoffnung aufflammen, doch bei diesem Spielstand sollte es bleiben. Wesseling konnte das Spiel mit 5:2 für sich entscheiden.

Spiel 2: 

Im zweiten Spiel scorten beide Teams schon im ersten Inning. Zwischenstand: 2:2. Während es den Vermins gelang, weiter zu scoren und man sich auf Seiten der Nightmares abermals verhalten zeigten, lag man nach dem 3. Inning bereits 2:8 im Rückstand. Neunkirchens Pitcherin Janneke Ogink fand schließlich zu gewohnter Stärke zurück und konnte die Wesselinger Schlagfrauen über die drei verbleibenden Innings unter Kontrolle bringen. Auch hier scorten die Nightmares erst wieder im 7. und letzten Inning einen weiteren Run, der zwar auf ein 3:8 verkürzen, aber eine weitere Niederlage nicht mehr abwenden konnte.

Bisherige Erfolge

  • Vize-Europapokalsieger 2014
  • Deutscher Vize-Meister 2008, 2009, 2011, 2012, 2013, 2015, 2016
  • Deutschlandpokalsieger 2012, 2013, 2014