Neunkirchen Nightmares Baseball und Softball Club im TV 1908 Neunkirchen e.V.

Herren 1

2. Baseball-Bundesliga Nord-West

Trainingszeiten Sommer 2018

Mittwoch: 18 Uhr – 20.30 Uhr
Freitag: 18 Uhr – 20.30 Uhr

Christoph Bardenheuer

Christoph Bardenheuer

IF, P

#13, GER

Markus Bardenheuer

Markus Bardenheuer

C, IF

#34, GER

Reto Kortas

Reto Kortas

OF, IF

#28, GER

Urs Kortas

Urs Kortas

IF

#15, GER

Stefan Troendle

Stefan Tröndle

OF, C, IF

#12, GER

Dominik Becker

Dominik Becker

IF, P

#14, GER

Jesse LeCasse

Jesse LaCasse

C, IF

#16, USA

Jonas Krisztian

Jonas Krisztian

P, IF

#47, GER

Hendrik Tschuschke

Hendrik Tschuschke

OF, P

#31, GER

Ingo Classen

Ingo Classen

OF

#11, GER

Jens Drost

Jens Drost

OF

#75, GER

Neunkirchen Nightmares Mitglied

Marco Sieg

OF

#10, GER

Neunkirchen Nightmares Mitglied

Max Henseler

IF

GER

Michael Machin Polanco

Michael Machin Polanco

IF, C

#17, GER

Niklas Themel

Niklas Themel

OF

#18, GER

Neunkirchen Nightmares Mitglied

Joshua Taylor Wyant

P, C, IF

#29, USA

Neunkirchen Nightmares Mitglied

Sergei Heinrich

P, IF

GER

Tim Caspers

Tim Caspers

IF, P

#45, GER

Neunkirchen Nightmares Mitglied

Kevin Brauer

OF

#35, GER

Neunkirchen Nightmares Mitglied

Andreas Soika

P, IF

#19, GER

Neunkirchen Nightmares Mitglied

Patrick Malissa

IF, OF

#66, GER

Manager

Reto Kortas

Reto Kortas

herren1@neunkirchen-nightmares.de

Trainer

Jesse LeCasse

Jesse LaCasse

herren1@neunkirchen-nightmares.de

Presse

Dominik Becker

Dominik Becker

herren1@neunkirchen-nightmares.de

Herren 1: Der erhoffte Sweep bleibt aus!

By | Herren 1, Teams

Neunkirchen Nightmares – Paderborn Untouchables 06:09 / 02:00

Bei bestem Baseballwetter empfangen die Neunkirchen Nightmares die sehr junge 2.Mannschaft der Paderborn Untouchables. Die Gastgeber hatten sich fest vorgenommen einen Sweep aus einem Spieltag mitzunehmen – aber Paderborn verfolgt das gleiche Ziel.

Spiel 1

Spiel 1 startet sehr gut für Neunkirchen. Becker wirft sehr souverän und kann die Angriffe der Gäste bis zum 7. Inning in Schach halten. In Kombination mit einer sicheren Defensivmannschaft können die Untouchables keine Punkte verbuchen. In der Offensive der Nightmares läuft es von Beginn an gut. Im ersten Inning kann Spielertrainer LaCasse den ersten Punkt des Tages einfahren. Im zweiten Inning schaffen die Hausherren insgesamt 4 Punkte, bevor der junge und mitunter wilde Pitcher Kirchhoff seinen Arbeitsplatz verlassen muss. Der anschließend eingewechselte Seidel macht seine Aufgabe gut und erlaubt keine weiteren Punkte bis zum Ende des achten Innings. Anders jedoch auf Seiten der Nightmares. Mit Beginn des 7. Innings zeigt der hohe Pitchcount bei Becker Wirkung. Die Schlagleute haben sich mittlerweile auf die Würfe eingestellt und können in diesem Inning 4 Punkte verbuchen, bevor der zwischenzeitlich eingewechselte Kristzian das Inning beenden kann. Doch dann kommt es noch schlimmer und Paderborn verbuchte im 8. Inning 5 weitere Punkte – somit steht es 5:9. Ein kurzes Aufbäumen im letzten Inning verkürzt den Rückstand auf 6:9 aber die Niederlage kann nicht verhindert werden.

Spiel 2

Im zweiten Spiel startet wie gewohnt Wyant für die Nightmares. Als aktuell stärkster Werfer der Liga sind die Erwartungen hoch, dass der übliche Split eingefahren werden kann. Und diese Erwartungen sollen auch erfüllt werden. Insgesamt 13 Strikeouts und eine fast fehlerfreie Hintermannschaft sorgen dafür, dass die „0“ auf Seiten Paderborns steht. Allerdings wollen die Gäste auch den Sieg in Spiel 2 mitnehmen und Gobert kann die Gastgeber bis zum 4 Inning kurz halten. Dann ist es jedoch erneut LaCasse, der den ersten Punkt mit einem wuchtigen Double nach Hause bringt – kurz gefolgt von Punkt 2, welcher durch einen etwas konfusen Spielzug der jungen Paderborner ermöglicht wird. Beide Mannschaften schaffen es im weiteren Verlauf keine Punkte zuzulassen und so geht die zweite Partie an die Neunkirchen Nightmares.

Sicherlich hat das Team den ersten Sweep der Saison erhofft. Allerdings kann Paderborn aufgrund der intensiven Jugend- und Leistungsnachwuchsarbeit auf einen deutlich tieferen Kader zurückgreifen. Das hat sich vor allem im ersten Spiel bemerkbar gemacht. Erfreulich ist jedoch, dass die Offensivabteilung der Nightmares aus dem Winterschlaf erwacht ist. Hier wird in den kommenden beiden spielfreien Wochen angesetzt, um die Leistung weiter zu steigern. Weiter geht es am 27.Mai in Ratingen.

Herren splitten zum 3.Mal in Folge!

By | Herren 1, Teams

Neunkirchen Nightmares – Solingen Alligators 07:08 / 10:00

 

Und auch am dritten Spieltag kamen die Nightmares gegen die Solingen Alligators nicht über einen Split hinaus.

Spiel 1:

Dabei ging das erste Spiel, mit 3 Runs im ersten und einem weiteren Run, bei einem kassierten Punkt, im zweiten Inning, so gut los. Doch während es die Alligators schafften bis zum fünften Inning weitere 5 Punkte zu machen, brachten es die Nightmares nur noch zu einem weiteren Punkt.

Nach einer kleinen Feuerpause bis zum achten Inning konnten beide Mannschaften noch zweimal scoren aber die Führung und damit auch der Sieg blieben auch nach 9 Innings bei Solingen. Die Alligators gewannen Spiel 1 mit  8:7.

Spiel 2:

Spiel 2 lief dann ganz anders. Während die Nightmares es schafften, hauptsächlich durch Walks, aber auch durch gute Kontakte auf Base zu kommen, brachten es die Alligators nur zu 2 Hits im gesamten Spiel. Die 3:0 Führung nach dem ersten Inning konnte souverän zu einem 10:0 nach 4 Innings ausgebaut werden. Da die Alligators auch dann nicht scoren konnten hieß es nach der oberen Hälfte des fünften Innings ‚Ball-Game‘ und Spiel 2 ging mit 10:0 an die Nightmares.

Die Mannschaft hat viel aus den Spielen gelernt und wird versuchen die Fehler gegen Paderborn kommenden Sonntag zu vermeiden, um endlich beide Spiele zu gewinnen!

Bisherige Erfolge

  • Playoffs/Vize-Meister 2.Bundesliga 2017
  • Aufstieg 2.Bundesliga 2016
  • Aufstieg 1.Bundesliga 2004