Neunkirchen Nightmares Baseball und Softball Club im TV 1908 Neunkirchen e.V.

NRW Juniorinnen gewinnen Länderpokal 2018

By | Events

Am Pfingstwochenende fand auf unserer Softballanlage in Wolperath der U-19-Softball Länderpokal 2018 statt. Leider konnten nur drei Bundesländer ihre Auswahlmannschaften nach Neunkirchen schicken. Mit dem Vorjahressieger NRW traten auch Bayern und Baden-Württemberg an. Auch die Nightmares waren in der NRW-Auswahl vertreten. Nancy Parpart und Leonie Lamersdorf besetzten überwiegend das Middle-Infield. Gespielt wurde zunächst eine Gruppenphase mit Hin- und Rückspiel. Die besten zwei Mannschaften zogen dann ins Finale ein und spielten in einem Single Game um den Titel.

Die BaWü-Auswahl kämpfte am ersten Tag stark, musste sich jedoch zweimal sehr knapp geschlagen geben. Gegen Bayern führte das Team sehr lange mit 2:0. Späte Runs brachten jedoch zunächst den Ausgleich und im letzten Spielabschnitt dann sogar den Walk-Off Sieg für Bayern. Auch gegen NRW konnte das Team aus Baden-Württemberg nicht die entscheidenden Hits landen und musste sich auch hier knapp mit 1:3 geschlagen geben. Trotz deiner starken, kämpferischen Leistung reichte es nicht für einen Sieg. Am zweiten Tag unterlag man dann zweimal deutlich.

Es entschied sich somit zwischen Bayern und NRW. In der Gruppenphase konnten beide Auswahlmannschaften jeweils einen Win gegeneinander verbuchen. Mit einem besseren Run-Verhältnis sicherten sich die Juniorinnen aus Bayern jedoch das Heimrecht im Finale. Das Spiel entwickelte sich in der Anfangsphase zu einem spannenden Finale. Doch die U-19 Auswahl aus Bayern schaffte es nicht, die Offensive der NRW-Juniorinnen rechtzeitig zu stoppen, sodass es schließlich NRW gelang sich abzusetzen, um am Ende recht deutlich mit 12:5 zu gewinnen. Wir gratulieren der Auswahlmannschaft aus NRW für die erfolgreiche Titelverteidigung und freuen uns, dass „Nightmare“ Nancy Parpart als Best Batter des Turniers ausgezeichnet wurde. Auch die anderen beiden Awards gingen an das Team aus NRW. Best Pitcher wurde Lee Lankhorst, MVP wurde Maxine Dunford.

 

Ergebnisse:

Gruppenspiele
19.05.2018 Nordrhein-Westfalen – Bayern 5:12
19.05.2018 Bayern – Baden-Württemberg 3:2
19.05.2018 Baden-Württemberg – Nordrhein-Westfalen 1:3
19.05.2018 Bayern – Nordrhein-Westfalen 9:12
20.05.2018 Nordrhein-Westfalen – Baden-Württemberg 18:3
20.05.2018 Baden-Württemberg – Bayern 0:10

Tabelle Vorrunde
1) Bayern 3-1 .750 0
2) Nordrhein-Westfalen 3-1 .750 0
3) Baden-Württemberg 0-4 .000 3

Finale
20.05.2018 Bayern – Nordrhein-Westfalen 5:12

Endtabelle
1. Nordrhein-Westfalen
2. Bayern
3. Baden-Württemberg

Individuelle Auszeichnungen
Best Batter: Nancy Parpart (Nordrhein-Westfalen)
Best Pitcher: Lee Lankhorst (Nordrhein-Westfalen)
MVP: Maxine Dunford (Nordrhein-Westfalen)

 

Wir bedanken uns bei allen Teams, Umpiren, Scorern und dem DBV für ein sehr tolles, sportliches und faires Wochenende. Desweiteren möchten wir uns bei allen Zuschauern bedanken, die den Weg zu unserer Anlage in Wolperath gefunden haben. Zu guter Letzt möchten wir uns bei allen ehrenamtlichen Helfern bedanken, die das ganze Wochenende mitangepackt und ein tolles Event ermöglicht haben!

 

Länderpokal Softball Juniorinnen

By | Events

Dieses Wochenende ist es soweit! Der Länderpokal der Softball Juniorinnen (U19) steht an und wird auf unserer Softballanlage in Wolperath ausgetragen! Insgesamt kämpfen drei Bundesländer um den Titel. Neben Titelverteidiger NRW treten die Auswahlmannschaften aus Baden-Württemberg und Bayern an. Alle Infos rund ums Turnier und den Spielplan gibt es HIER

Um die neusten Infos, Bilder und Zwischenergebnisse nicht zu verpassen, solltet ihr uns auf Facebook und Instagram folgen. Hier werden wir für alle Daheimgebliebenen das ganze Wochenende aktiv sein und fleißig tickern. Für das Finalspiel wird ein offizieller Live-Ticker eingerichtet.

Das Catering-Team erwartet euch mit einem umfangreichem Angebot. Los geht es am Samstag und Sonntag um 9.30 Uhr. Das Finale ist für Sonntag 14.30 Uhr angesetzt.

 

Spannende Spiele für die Schülermannschaft

By | Nachwuchs, Schüler, Teams

Neunkirchen Nightmares – Kottenforst Saints 12:11 / 4:14

Bei bestem Baseball-Wetter spielten unsere Kiddies am Samstag gegen die Kottenforst Saints. Die Saints sind ein Verein aus Bonn und haben Mannschaften in Jugend- und Schüler-Ligen. Gespielt wurden zwei mal 5 Innings.

Die Nightmares-Kiddies mussten im ersten Inning 4 Runs zulassen, konnten aber direkt mit 5 Runs nachlegen. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, wobei beide Mannschaften punkten konnten. Im fünften und letzten Inning lagen die Nightmares mit 10-11 zurück und mit der „top of the Lineup“ am Schlag war noch nicht alles verloren. Amelie R. konnte auf den Hit von Brady ausgleichen und mit dem Schlag von Amelie S. konnte auch Rylan die Homebase überlaufen und die Freude war groß.

Das zweite Spiel des Tages war dann etwas schwierig, die Konzentration war weg und schnell war der Rückstand da. Die Stimmung drohte zu kippen, die Saints spielten gut und die Nightmares-Schwäche wurde ausgenutzt. 4 Runs konnten dann noch erzielt werden aber das Spiel ging dennoch verdient verloren. Sam spielte zum ersten Mal Catcher und konnte einen von Brady geworfenen Ball spektakulär fangen, verletzte sich dabei allerdings am Arm. Für diese Aktion wurde er von den Coaches zum Spieler des Tages ernannt.

Vielen Dank an die Scorer, Umpire und an die helfenden Hände beim Catering.

2. Herren mit zweitem Win

By | Herren 2, Teams

Am vergangenen Wochenende waren die Mönchengladbach Blackcaps bei den Nightmares zu Besuch. Nach der Niederlage gegen Bonn hieß das Ziel für dieses Spiel ganz klar, gewinnen.

Die Probleme, die die zweiten Herren offensiv gegen die Capitals hatten, hatten sie an diesem Tag gegen die Blackcaps nicht. So erzielten sie direkt in den ersten zwei Innings 9 Runs. Starting Pitcher Leon Nothoff, ließ hingegen in den ersten zwei Innings 5 Runs zu und Relief Pitcher David Pavlat im dritten Inning 4 weitere. Somit stand es nach dem dritten Inning 9:9.

Die Offensive legte jedoch in den folgenden Innigns stark nach und erzielte 14 weitere Runs. Gleichzeitig gelang es, Pitcher Pavlat die Blackcaps bei 4 weiteren Runs zu halten. Somit gewannen die Nightmares das Spiel nach 6 Innings mit 23:13.

Mit 13 Hits zeigten die 2. Herren an diesem Tag, was sie Offensiv drauf haben. Auch trotz des heißen Wetters ließ sich das Team nach dem dritten Inning nicht unterkriegen und zeigte viel Durchhaltevermögen und Teamgeist.

Am 13.5. geht es für die 2. Herren zum Tabellenführer, Kapellen Turtles.

Nightmares Damen splitten in Bonn

By | Damen 1, Teams

Bonn Capitals – Neunkirchen Nightmares 05:04 / 00:15

Am vergangenen Sonntag, den 6. Mai konnten die Neunkirchener Softballerinnen mit einem Split in Bonn den zweiten Tabellenplatz verteidigen. Spiel eins ging dabei mit 5:4 an die Capitals, während Spiel zwei ungefährdet und nach nur vier Innings mit 15:0 für die Nightmares endete.

Spiel eins begann zunächst sehr ausgeglichen und ohne Runs. Ein 1-Run-Homerun von Hannah Grundmann in der oberen Hälfte des zweiten Innings läutete schließlich die Führung für die Nightmares zum 1:0 ein. Auch der nächste Zähler galt den Gästen aus Neunkirchen, als man mit zwei weiteren Singles die Führung auf 2:0 ausbauen konnte. Auch für die Bonnerinnen lief es nun besser: Mit Bases durch Noemi Weyel und Lee Lankhorst besetzt, konnte Stefanie Smith mit einem Triple ins Right Field, gefolgt von einem Wurffehler, die 3:2-Führung für die Gastgeberinnen erlaufen. Erst im 5. Inning gelang es den Nightmares, durch ein Single und ein darauffolgendes RBI-Triple von Nancy Parpart, auf 3:3 auszugleichen. Doch auch die Bonnerinnen hatten sich derweil auf Grundmanns Pitching eingestellt und schenkten ihren Gästen noch zwei Runs ein, bevor Coach Christoph Bardenheuer mit einem Pitcherwechsel die Notbremse zog und das Inning ohne weiteren Schaden beendet werden konnte. Doubles von Grundmann und Sabine Eickler, die auf ein 5:4 verkürzen konnten, brachten die Nightmares zurück in Position. Während sich die angeschlagene Eickler einem Fielder‘s Choice ergeben musste, konnte man zwei weitere Runner auf die Bases und sich selbst der Führung wieder nahebringen. Doch zwei Fly Outs beendeten das Inning jäh mit einem Rückstand der Gäste. Mit drei schnellen Aus gegen die Bonnerinnen im 6. Inning blieb der Spielstand zwar bei 5:4, doch dagegenzusetzen hatte man nicht mehr viel. Wie im Inning zuvor schafften es die Nightmares nicht, bei zwei Runnern und einem Aus, einen Run über die Platte zu bringen. Mit zwar 10:9 Hits für Neunkirchen aber nur 4:5 Runs ein verdienter Sieg für die Aufsteigerinnen.

Obwohl sich im zweiten Spiel nicht viel änderte, lässt der Spielverlauf anderes vermuten. Während die Nightmares früh mit 2:0 in Führung gingen, bekamen die Capitals kein Bein an die Erde. Ein Pitcherwechsel von Bonns Lankhorst auf Laura Taqui nach einem Homerun von Parpart tat der Offensiver der Nightmares keinen Abbruch und die Führung konnte auf ein bequemes 5:0 ausgebaut werden. Erst ein weiterer Pitcherwechsel auf Janna Dose im 3. Inning konnte die Offensive der Gäste etwas bremsen und ein Inning ohne Runs provozieren. Auf Seiten der Gastgeberinnen gab es auch weiterhin nichts zu holen und so blieb es nach drei gespielten Innings bei 5:0 für Neunkirchen. Inning 4 konnten schließlich das zweite Spiel vorzeitig entscheiden. Acht Hits und vier Errors brachten den Nightmares weitere 10 Runs zur 15:0-Führung, auf die Janneke Ogink in der Defensive mit drei Strike Outs das Spiel eigenhändig und frühzeitig beendete.

Bereits am Donnerstag, den 10. Mai haben die Nightmares die Tornados aus Mannheim zu Gast. Aktuell teilen sich beide Teams den zweiten Tabellenplatz. Spielbeginn in Wolperath ist um 13:00.

Herren 1: Der erhoffte Sweep bleibt aus!

By | Herren 1, Teams

Neunkirchen Nightmares – Paderborn Untouchables 06:09 / 02:00

Bei bestem Baseballwetter empfangen die Neunkirchen Nightmares die sehr junge 2.Mannschaft der Paderborn Untouchables. Die Gastgeber hatten sich fest vorgenommen einen Sweep aus einem Spieltag mitzunehmen – aber Paderborn verfolgt das gleiche Ziel.

Spiel 1

Spiel 1 startet sehr gut für Neunkirchen. Becker wirft sehr souverän und kann die Angriffe der Gäste bis zum 7. Inning in Schach halten. In Kombination mit einer sicheren Defensivmannschaft können die Untouchables keine Punkte verbuchen. In der Offensive der Nightmares läuft es von Beginn an gut. Im ersten Inning kann Spielertrainer LaCasse den ersten Punkt des Tages einfahren. Im zweiten Inning schaffen die Hausherren insgesamt 4 Punkte, bevor der junge und mitunter wilde Pitcher Kirchhoff seinen Arbeitsplatz verlassen muss. Der anschließend eingewechselte Seidel macht seine Aufgabe gut und erlaubt keine weiteren Punkte bis zum Ende des achten Innings. Anders jedoch auf Seiten der Nightmares. Mit Beginn des 7. Innings zeigt der hohe Pitchcount bei Becker Wirkung. Die Schlagleute haben sich mittlerweile auf die Würfe eingestellt und können in diesem Inning 4 Punkte verbuchen, bevor der zwischenzeitlich eingewechselte Kristzian das Inning beenden kann. Doch dann kommt es noch schlimmer und Paderborn verbuchte im 8. Inning 5 weitere Punkte – somit steht es 5:9. Ein kurzes Aufbäumen im letzten Inning verkürzt den Rückstand auf 6:9 aber die Niederlage kann nicht verhindert werden.

Spiel 2

Im zweiten Spiel startet wie gewohnt Wyant für die Nightmares. Als aktuell stärkster Werfer der Liga sind die Erwartungen hoch, dass der übliche Split eingefahren werden kann. Und diese Erwartungen sollen auch erfüllt werden. Insgesamt 13 Strikeouts und eine fast fehlerfreie Hintermannschaft sorgen dafür, dass die „0“ auf Seiten Paderborns steht. Allerdings wollen die Gäste auch den Sieg in Spiel 2 mitnehmen und Gobert kann die Gastgeber bis zum 4 Inning kurz halten. Dann ist es jedoch erneut LaCasse, der den ersten Punkt mit einem wuchtigen Double nach Hause bringt – kurz gefolgt von Punkt 2, welcher durch einen etwas konfusen Spielzug der jungen Paderborner ermöglicht wird. Beide Mannschaften schaffen es im weiteren Verlauf keine Punkte zuzulassen und so geht die zweite Partie an die Neunkirchen Nightmares.

Sicherlich hat das Team den ersten Sweep der Saison erhofft. Allerdings kann Paderborn aufgrund der intensiven Jugend- und Leistungsnachwuchsarbeit auf einen deutlich tieferen Kader zurückgreifen. Das hat sich vor allem im ersten Spiel bemerkbar gemacht. Erfreulich ist jedoch, dass die Offensivabteilung der Nightmares aus dem Winterschlaf erwacht ist. Hier wird in den kommenden beiden spielfreien Wochen angesetzt, um die Leistung weiter zu steigern. Weiter geht es am 27.Mai in Ratingen.

Taxis mit Split am 2.Spieltag

By | Funteam, Teams

Spiel 1: Neunkirchen Taxis – Wuppertal Hit Hunters

Bei wunderbarem Softballwetter fand das dritte Spiel der Neunkirchen Nightmares in der BBQ-Liga am 05.05.2018 in Hagen statt. Nach den beiden letzten Heimsiegen startete das Team das erste Spiel hochmotiviert. Leider konnten die Nightmares ihre Schlagkraft nur im ersten Inning unter Beweis stellen, in den darauffolgenden Innings konnte durch viele defensive Fehler, der starken Offensive der Wuppertalern nichts entgegengesetzt werden und die Nightmares mussten sich mit 05:20 geschlagen geben.

Spiel 2: Hagen Funny Chips – Neunkirchen Taxis

Nach diesem Rückschlag konnte sich aber das Team, trotz verletztem Mitspieler, neu motivieren und mit toller Stimmung in das zweite Spiel starten. Die Nightmares holten sich durch gutes Pitching einige Strikeouts und konnten durch gute Defensive im Feld schnelle Outs an der ersten Base erzielen. Zusätzlich fanden die Nightmares ihre Schlagstärke wieder, was durch einen weiteren Homerun durch den „roten Milan“ getoppt wurde. Daher konnten die Nightmares das zweite Spiel an diesem Tag mit 04:14 für sich entscheiden.

Somit beendeten die Taxis ihr zweites BBQ-Turnier mit einem Split und freuen sich nun auf das dritte Turnier am 26.05.2018 in Siegen gegen die Siegen Pirates und die Paderborn Untouchables Old Bones.

Damen verlieren beide Spiele in Wesseling

By | Damen 1, Teams

Wesseling Vermins – Neunkirchen Nightmares 05:02 / 08:03

Die Nightmares Damen spielten am Sonntag den 29. April 2018 gegen die Wesseling Vermins.

Spiel 1:

Das erste Spiel startete ausgeglichen und Pitcherin Hannah Grundmann hatte die Schlagfrauen der Vermins gut unter Kontrolle. Im 3. Inning gelang es den Vermins schließlich, mit drei Runs in Führung zu gehen, denen die Nightmares im 4. Inning nur einen Punkte entgegensetzen konnten. Die Vermins scorten weiter je einen Run in den folgenden zwei Innings und konnten ihre Führung zu einem bequemen 5:1 ausbauen. Ein weiterer Run für die Nightmares im 7. Inning ließ zwar kurz Hoffnung aufflammen, doch bei diesem Spielstand sollte es bleiben. Wesseling konnte das Spiel mit 5:2 für sich entscheiden.

Spiel 2: 

Im zweiten Spiel scorten beide Teams schon im ersten Inning. Zwischenstand: 2:2. Während es den Vermins gelang, weiter zu scoren und man sich auf Seiten der Nightmares abermals verhalten zeigten, lag man nach dem 3. Inning bereits 2:8 im Rückstand. Neunkirchens Pitcherin Janneke Ogink fand schließlich zu gewohnter Stärke zurück und konnte die Wesselinger Schlagfrauen über die drei verbleibenden Innings unter Kontrolle bringen. Auch hier scorten die Nightmares erst wieder im 7. und letzten Inning einen weiteren Run, der zwar auf ein 3:8 verkürzen, aber eine weitere Niederlage nicht mehr abwenden konnte.

Herren splitten zum 3.Mal in Folge!

By | Herren 1, Teams

Neunkirchen Nightmares – Solingen Alligators 07:08 / 10:00

 

Und auch am dritten Spieltag kamen die Nightmares gegen die Solingen Alligators nicht über einen Split hinaus.

Spiel 1:

Dabei ging das erste Spiel, mit 3 Runs im ersten und einem weiteren Run, bei einem kassierten Punkt, im zweiten Inning, so gut los. Doch während es die Alligators schafften bis zum fünften Inning weitere 5 Punkte zu machen, brachten es die Nightmares nur noch zu einem weiteren Punkt.

Nach einer kleinen Feuerpause bis zum achten Inning konnten beide Mannschaften noch zweimal scoren aber die Führung und damit auch der Sieg blieben auch nach 9 Innings bei Solingen. Die Alligators gewannen Spiel 1 mit  8:7.

Spiel 2:

Spiel 2 lief dann ganz anders. Während die Nightmares es schafften, hauptsächlich durch Walks, aber auch durch gute Kontakte auf Base zu kommen, brachten es die Alligators nur zu 2 Hits im gesamten Spiel. Die 3:0 Führung nach dem ersten Inning konnte souverän zu einem 10:0 nach 4 Innings ausgebaut werden. Da die Alligators auch dann nicht scoren konnten hieß es nach der oberen Hälfte des fünften Innings ‚Ball-Game‘ und Spiel 2 ging mit 10:0 an die Nightmares.

Die Mannschaft hat viel aus den Spielen gelernt und wird versuchen die Fehler gegen Paderborn kommenden Sonntag zu vermeiden, um endlich beide Spiele zu gewinnen!

SB-Jugend startet mit Split in neue Saison

By | Nachwuchs, SB Jugend, Teams

Spielbericht 28.4 – Spiel in Darmstadt

Am 28.4 begann auch die Spielsaison der Juniorinnen der Neunkirchen Nightmares. Wir hatten eine starke Spielgemeinschaft mit den Hünstetten Storms. Beide Spiele haben wir gegen die Darmstadt Rockets gespielt. Im ersten Spiel konnten wir durch eine starke Leistung im Feld und auch am Schlag überzeugen. Im ersten Inning gingen wir früh mit 4 Punkten in Führung und konnten auch im weiteren Verlauf des Spieles unseren Vorsprung ausbauen. Die Rockets konnten im dritten Inning lediglich einen Punkt scoren und so haben wir das Spiel 12 zu 1 gewonnen. Das zweite Spiel starteten wir leider nicht ganz so stark wie das erste Spiel. Gerade unserer Konzentrationsproblme im zweiten Inning wurden uns zum Verhängnis. Die Rockets gingen in Führung und trotz eines Inside-the-Park Homeruns von Lara Fischer konnten wir den Rückstand nicht mehr aufholen und verloren das Spiel 15:6. Am Ende konnten alle Spieler mit einem persönlichen Erfolg vom Spielfeld gehen. Wir freuen uns schon auf unser nächstes Spiel am 5.5., in dem wir dann unsere Erfahrungen in der Spielgemeinschaft ausbauen werden.