Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Artikel zur Kategorie: Spielberichte


  • mehr... (3867 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • Kommentare (0)
  • 216 mal gelesen

Nightmares Herren starten erfolgreich in die Saison (Spielberichte)

Thema: aktuelle NewsDie Nightmares Herren eröffneten am Sonntag, den 16.04.2016, die neue Saison in der Baseball-Verbandsliga gegen das zweite Team der Solingen Alligators. Neben dem nachgeholten Karnevalszug sicherlich das zweite große Highlight in der Region.  
Für Neunkirchen erhielt Jonas Krisztan das Vertrauen als Pitcher von Coach Lacasse. Dieser überzeugte über die komplette Distanz von 7 Innings und hatte mit seinem No-Hitter einen großen Anteil am Sieg der Neunkirchener. Solingen kam lediglich im dritten und fünften Inning zu insgesamt drei Punkten durch eine Mischung aus Walks und Fehlern in der Defensive der Nightmares.
Neunkirchen kam mit dem Solinger Pitcher besser zurecht und fast die gesamte Lineup sammelte mind. einen Hit im Spielverlauf. So konnte man die Führung kontinuierlich zum Endstand von 11:3 ausbauen.

mehr...


Saisonauftakt geglückt (Spielberichte)

Thema: aktuelle NewsAls erstes Team der Neunkirchen Nightmares durften die Junioren in die Saison 2016 starten. Nach dem langen Wintertraining und dem Testspiel gegen die Bonn Capitals war man sehr gespannt auf die Leistung in der Saison. Der erste Gegner war Jülich. Gegen die Dukes gewann man im letzten Saisonspiel 2015 noch knapp 11:10. So erwartete man auch dieses Mal wieder ein spannendes Baseballspiel.
Aufgrund von Startschwierigkeiten musste man das erste Inning noch abgeben, antwortete danach jedoch direkt. 2 Walks und 2 Basehits brachten die Junioren im zweiten Inning mit 4:3 in Führung, die bis zum Ende nicht mehr abgegeben werden sollte. Durch eine sehr starke Offensivleistung konnte man im dritten Inning die Führung ausbauen. Basehits von David Pavlat, Lukas Schumacher und ein Double von Jonny brachten 4 weitere Punkte über die Platte. In der Defensive stand zunächst Andreas Soika auf dem Mount. Durch unglückliche Fehler in der Nightmares-Defense gelang es den Dukes jedoch dran zu bleiben. So stand es nach dem dritten Inning 8:4 für die Gäste. Im vierten Spielabschnitt ist bis auf einen Double von Dominik Becker und einem Basehit von Andreas Soika nicht viel passiert. Auch in der Defense schickte man die ersten drei Schlagmänner der Dukes sofort wieder zurück auf die Bank. Das fünfte Inning sollte dann die Vorentscheidung bringen.

mehr...


Junioren gewinnen Nachholspiel gegen Wuppertal (Spielberichte)

Thema: aktuelle News
Während alle Nightmares-Teams bereits ihre Saison beendet haben, stand für das Juniorenteam das erste der beiden Nachholspiele auf dem Programm. Bei bestem Baseballwetter trafen sie auf geschwächte Wuppertaler Stingrays, die nur mit sieben Spielern antreten konnten. Infolgedessen hatten die Wuppertaler jeweils an Schlagposition 5 und 9 ein automatisches Aus.
Die Stingrays starteten motiviert und konnten direkt im ersten Inning ihren ersten Run erzielen. Dabei blieb es allerdings. Ein Strikeout, ein Groundout und das automatische Aus brachte die Nightmares Junioren in die Offensive. Kevin Brauer brachte sich per Walk aufs erste Base und konnte sich mit anschließenden Steals bis aufs dritte Base vorkämpfen. Auch Dominik Becker kam durch einen Walk auf die erste Base und durch einen Steal auf die zweite. Bei dem Versuch diesen zu verhindern gelang es Kevin zum 1:1 auszugleichen. Dominik erhöhte durch einen Home-Steal auf 2:1.

mehr...


Duell auf Augenhöhe - Landesliga Herren vs. Bonn Capitals (Spielberichte)

Thema: aktuelle News
Am vergangenen Sonntag kam es zum Rückspiel der Landesliga Herren gegen die Bonn Capitals. Das Hinspiel hatte man nach einer spannenden Aufholjagd knapp mit 8 zu 7 verloren.
Auf dem Wurfhügel standen sich zwei Veteranen des Baseballsports gegenüber. Bonn startete mit Uli von Homeyer und Neunkirchen mit Pablo Reveand. Beide hielten hielt das gegnerische Team gut in Schach und so kam es nur zu vereinzelten Hits, welche aber keine Runs einbrachten. Erst im dritten Inning kam Markus Bardenheuer durch einen schönen Hit aufs zweite Base und wurde anschließend durch Jesse LaCasse mit einem Homerun nach Hause geschlagen.

Zu Beginn des vierten Innings konterte Bonn mit zwei Schlägen, von Phillip Lünstroth und Liam Bucholz, direkt die Linien herunter. Durch einen Opferschlag von Marco Lambertz konnte Bonn den Ausgleich erzielen. Im 5.Inning legte Bonn noch eine Schippe nach und erhöhte, durch einen weiteren
Tripple die Baselinie hinunter und einem vorhergegangenen Base On Balls, sowie
einem weiteren Single auf 4 zu 2.

Die Nightmares versuchten durch kräftige Schläge ins Outfield den Spielstand schnellstmöglich wieder zu drehen, aber der Leftfielder macht den Neunkirchner Schlagleuten mehrmals einen Strich durch die Rechnung. Im 6 Inning blieben beide Teams Punktlos, bevor im 7. endlich der Knoten platzte und mehrere Kontakte gelangen und endlich Runner auf die Bases kamen. Michael Machin-Polanko kam per Single auf Base, bevor er mit Hits von Markus Bardenheuer und Jesse LaCasse auf die dritte Base vorrücken konnte. Michael konnte auf einen Fehler vom Thirdbaseman punkten, bevor Urs Kortas mit einem starken Hit seine beiden Teamkollegen zu zwei weiteren Punkten nach Hause schlug.

Somit führten die Nightmares mit 5 zu 4 und gaben diese Führung nicht mehr ab. Damit haben die Capitals an Ihrem letzten Spieltag die Tabellenführung an die Zülpich Eagles abgetreten.
 
 


Junioren gewinnen Baseball-Krimi gegen Jülich (Spielberichte)

Thema: aktuelle News

Nach einer längeren Pause hieß es endlich wieder „Play-Ball“ für die Nightmares-Junioren. Zu Gast waren die Jülich Dukes, die momentan den vierten Tabellenplatz belegen.

Die Dukes starteten direkt mit guten Hits und führten so im ersten Halb-Inning bereits mit 3 Runs. Durch Errors in der Jülicher Verteidigung konnten allerdings die Neunkirchener auf 2:3 verkürzen. Mithilfe einer gut stehenden Defense auf Seiten der Nightmares verhinderte man weitere Runs in den nächsten 3 Innings. Gute Spielzüge, unteranderem ein Double-Play, erfolgreiche Pick-Offs und Rundowns, trugen dazu bei. In der Offense dagegen sorgten Hits von Kevin Brauer und Andreas Soika im 3. Inning zum Ausgleich. Im 4.Inning kam es dann zu einem kleineren Schock für die Nightmares. Nils Caspers verletzte sich bei einem Pick-Off-Versuch so sehr, dass er zur Vorsorge ins Krankenhaus fahren musste. Allerdings kann man bereits Entwarnung geben; es geht ihm gut. Leon Notthoff übernahm seine Position als Baserunner und sorgte direkt durch aggressives Baserunning für die Führung. Diese wurde jedoch bereits im Folgeinning wieder abgegeben. Durch einige Base-on-Balls und einem Fehler in der Defense gelang es den Dukes 4 Runs zu scoren und auf 7:4 zu erhöhen. Doch so leicht wollte man sich nicht geschlagen geben und verkürzte noch im selben Inning auf 7:5. Im 6.Inning zeigten die Junioren aus Neunkirchen erneut ihre Stärke im Feld. 

mehr...


Ausgeglichener Spielstand nach erstem Finalspieltag (Spielberichte)

Thema: aktuelle NewsNeunkirchen Nightmares – Wesseling Vermins 03:12 / 02:00


Foto: Connie Theissen

In den ersten zwei Spielen der Best-of-Five Serie des Finales der Playoffs standen sich am vergangenen Wochenende wieder die Neunkirchen Nightmares und die Wesseling Vermins gegenüber. Nach den vorherigen Spielen der beiden Teams zu urteilen würde sich auch das Finale wieder spannend gestalten. Letztendlich gewannen die Wesseling Vermins die erste Partie durch eine starke Offensive und Fehler seitens der Neunkirchener Defensive, mussten jedoch das zweite Spiel ohne einen einzigen Punkt an die Heimmannschaft abgeben.


Spiel 1:

Auf dem Mound startete Janneke Ogink auf Catcherin Liz Lucas. Die Wesselinger Offensive zeigte sich bereits am Anfang stark und war in der Lage mit Alina Vom Brucks Hit, Katharina Szalays Base on Balls und Lisa Marie Köllners Homerun drei Punkte einzufahren. Für die Nightmares gelangte Malia Theissen mit einem Walk auf Base und konnte durch Michele Daubmanns Hit den ersten Punkt für die Neunkirchener erlaufen. Im 2. Inning machte die Neunkirchener Defensive kurzen Prozess und schickte nacheinander alle drei Schlagfrauen zurück auf die Bank. Selbst konnten sie jedoch trotz Hits von Britta Siaenen und Malia Theissen auch keine Punkte verzeichnen und starteten somit wieder in der Defensive in der oberen Hälfte des 3. Innings. Dies stellte sich als das stärkste Inning der Offensive der Vermins heraus. Unterstützt von Fehlern der Defensive, gelang es vier Punkte zu scoren, wonach der Pitcherwechsel von Janneke Ogink zu Hannah Grundmann erfolgte. Mit einem Aus gelang es den Nightmares das zweite Aus zu erzielen, das dritte Aus jedoch erst, nachdem zwei weitere Punkte über die Platte gebracht wurden. 9:1 Für die Gastmannschaft aus Wesseling. Darauf wusste US-Import Liz Lucas zu kontern und schlug als erste Schlagfrau der unteren Hälfte des 3. Innings den Ball über den Zaun und somit sich selbst zum 9:2 über die Platte. Darauf folgten zwei Flyouts, ein Single von Klara Neumann und das dritte Aus. In der oberen Hälfte des 4. Innings waren die Vermins trotz Maggie Rueckenbrods Double nicht in der Lage zu scoren. Im Gegensatz dazu konnten die Neunkirchener ihren dritten und letzten Punkt durch Britta Siaenen auf Base (Walk) und Liz Lucas’ Hit verzeichnen. Im 5. Innning erhöhten die Vermins ihren Punktestand erneut um drei Punkte durch Leonie Thiele, Alina Vom Bruck und Katharina Szalay. Um das Spiel nicht frühzeitig abzugeben, benötigten die Nightmares nun mindestens 3 Punkte. Mit einem Double Play und einem weiteren Ground-Out wussten die Wesselingerinnen dies jedoch zu verhindern und entschieden somit das erste Spiel des Finales durch die 7-Run-Rule für sich. 

mehr...


Nightmares Damen wieder an Tabellenspitze (Spielberichte)

Thema: aktuelle NewsNeunkirchen Nightmares – Wesseling Vermins 02:10 / 04:01



Durch einen Split gegen die Wesseling Vermins konnten sich die Neunkirchen Nightmares im Heimspiel am Samstag wieder an die Tabellenspitze der deutschen Softball Bundesliga bringen. Einen Sieg brauchten die Nightmares um die verlorenen Spiele wieder gut zu machen. Dies konnten sie nach Startschwierigkeiten im ersten Spiel im zweiten wett machen.

Spiel 1:

Als Heimteam starteten die Nightmares in der Defensive mit Pitcherin Janneke Ogink auf dem Mound. Diese hielt die Wesselinger Offensive kurz und ließ nur Katharina Szalay mit einem Double auf Base, welcher jedoch zu keinem Run für die Vermins führte. In der darauf folgenden Offensive der Nightmares konnten auch diese auf Pitcherin Claudia Volkmann nur einen Runner auf Base und keinen Punkt über die Platte bringen. Erst im 3. Inning wendete sich die Run Flaute zu Gunsten der Vermins, welche durch Alina von Brucks Single einen Runner auf Base brachten und diese durch Szalays Sacrifice Hit nach zwei vorrücken ließen. Christina Lipps Single beförderte sie selbst auf die erste Base und Alina von Bruck nach drei. Durch einen Wild Pitch konnten beide Läuferinnen eine Base vorrücken, was den ersten Punkt für Wesseling einbrachte. Der Zweite geschah durch Alisha Theissens Single, welcher Christina Lipp scoren lies. Kontern konnten die Neunkirchnerinnen nur mit einem Run durch Hannah Grundmanns Double und Pinch-Runnerin Jana Rogge, welche durch Britta Siaenens Kontakt auf die dritte Base vorrückte und auf einen Error der Pitcherin scoren konnte. Im 4. Inning legten die Vermins punktetechnisch weiter vor und brachten Milena Böttger und Alina von Bruck mit Hits von von Bruck und Lipp nach Hause. Im 5. Inning sorgte Alisha Theissens Hit für den mittlerweile fünften Punkt der Gastmannschaft. Der zweite und letzte Punkt der Nightmares geschah in der zweiten Hälfte des 5. Innings durch ein Base on Balls für Lead-off Malia Theissen, ein zweites Base on Balls für Arlene Wachendorf, einen Error des Short Stops und schließlich durch einen Sacrifice Fly von US-Import Elizabeth Lucas, auf welchen Theissen die Home Plate überquerte. Das Spiel entschied sich letztendlich im 6. Inning für die Wesseling Vermins. Mit einem Triple eröffnete Milena Böttger die Offensive und konnte durch von Brucks Hit scoren. Alina von Bruck wiederum rückte durch Katharina Szalays Single eine Base auf und befand sich in Scoring-Position. Auch der Pitcher Wechsel seitens der Nightmares zu Hannah Grundmann hielt die Wesselinger nicht davon ab, durch weitere Hits von Lipp, Rueckenbrock und den Kontakt von Alisha Theissen das Punktekonto auf 10 zu 2 für die Vermins aufzustocken. Trotz Maaike Oginks Double in der darauf folgenden Defensive der Nightmares gelang es der Heimmannschaft nicht, weitere Runs zu erzielen, was zu einem frühzeitigen Ende des Spieles durch die 7-Run-Rule führte. Die Wesseling Vermins gewannen 10:2.

 


mehr...


Split gegen Haar Disciples (Spielberichte)

Thema: aktuelle NewsHaar Disciples  – Neunkirchen Nightmares 08:07 / 01:13

Nach der anstrengenden Niederlage gegen die Mannheimer Tornadoes am Vortag und einer langen Autofahrt nach Bayern, starteten die Nightmares am 02. August gestärkt und mit frischem Mut in den Double Header gegen die Haar Disciples. 

Spiel 1:
Die Nightmares starteten in der Offense vielversprechend. Gegen Haars Pitcherin Elisa Diefenbach konnten sie durch Maaike Ogink mit einem Base on Balls, Michele Daubmann, welche durch einen Error die Base erlangte, zwei Stolen Bases und Janneke Oginks Hit zwei Runs sicher nach Hause bringen und so direkt von Anfang an das Tempo vorgeben. Dem hatte Haar in der zweiten Hälfte des 1. Innings gegen Pitcherin Janneke Ogink nichts entgegen zu setzen. Auch der Double von Haarer Schlagfrau Nadine Lütticke brachte keine Punkte. Im 2. Inning konnten jedoch auch die Nightmares weder Hits verzeichnen, noch Runner auf Base bringen und verblieben ohne Punkte. Nun kamen jedoch die Disciples in Fahrt. Durch den Double von Maike Enja Piehler ermutigt, zeigten sich die Haarer von ihrer starken Seite und brachten insgesamt vier Runner nach Hause, wovon drei Runs Teresa Diefenbachs Triple zu verschulden sind, welche selbst durch den Schlag von Nadine Lütticke ebenfalls die Platte überquerte. Diese Punkte aufzuholen gelang es den Neunkirchener Softballspielerinnen erst drei Innings später, da die Offensive der Nightmares von der starken Pitching Leistung und Defensive der Haarer kurz gehalten wurde. Dann jedoch singelte Hannah Grundmann stark ins Rightfield und sorgte für eine Reihe an schlagkräftigen At-Bats der Nightmares. Sowohl Malia Theissen als auch Maaike Ogink platzierten sich  durch Hits auf Base und konnten auf Arlene Wachendorfs Double scoren. Michele Daubman, welche durch ein Fielder’s Choice die erste Base erreichte, gelangte dadurch nach drei. Schlagfrau Liz Lucas nutzte die Gelegenheit und brachte durch einen soliden Single sowohl Michele als auch Arlene nach Home. Damit stand es sechs zu vier für die Neunkirchener Damen. Dies konnten die Haarer nicht auf sich sitzen lassen und brachten mit zwei Hits (Lütticke, Phillips) Runner in scoring position und letztendlich einen Punkt nach Hause durch einen Single von Maike Enja Piehler. Im 7. Inning konnten die Nightmares keine weiteren Punkte erzielen, hatten jedoch einen Punkt Vorsprung und sahen dem Sieg entgegen, als Mandy Phillips durch einen Hit die erste Base erreichte, durch Lisa Grubers Single zur dritten Base vorrückte und auf einen Error scorte. Dieser Ausgleich führte in das 8. Inning. Hier starteten die Nightmares in der Offensive mit Janneke Ogink als Tying Run auf der zweiten Base. Sie konnte durch einen Sacrifice Hit (Neumann) und einen Wild Pitch den führenden Punkt erlaufen, bei welchem es blieb. Leider reichte dieser eine Punkt nicht aus, denn die Disciples brachten nicht nur ihren Tying Run (Ziegler) durch einen Sacrifice Hit und ein Fielder’s Choice nach Hause, sondern auch Teresa Diefenbach, welche durch Nadine Lüttickes Single den Winning Run für die Haar Disciples einbrachte, was das Spiel mit einem Extra-Inning beendete. Neunkirchen verlor somit 8:7 gegen Haar.

mehr...


DOPPELSIEG IN WESSELING!!! (Spielberichte)

Thema: aktuelle NewsNeunkirchen Nightmares – Wesseling Vermins 05:01 / 05:02


Foto: Connie Theissen

An Fronleichnam traten die Nightmares Mädels die kurze Reise zum Lokalrivalen Wesseling Vermins an und konnten in zwei spannenden Spielen einen wichtigen Doppelsieg mit nach Hause nehmen!

Spiel 1:
Nach einem punktelosen ersten Inning konnten die Gastgeberinnen aus Wesseling im zweiten Durchgang in Form von Milena Böttger den ersten Run erzielen und übernahmen bis zum 6. Inning die knappe Führung. Lediglich zwei Nightmares konnten sich bis dahin auf Base bringen, Liz Lucas per Walk im zweiten und Maaike Ogink per Single im vierten Durchgang. Nach zwei schnellen Aus im 6. Inning brachte sich Leadoff Malia Theissen per Hit by Pitch auf Base und konnte durch einen Walk von Maaike Ogink und einem RBI-Single von Michele Daubman den wichtigen Run zum 1:1-Ausgleich nach Hause laufen. Nachdem beide Mannschaften im siebten Durchgang keine weiteren Punkte erzielen konnten, wobei die Nightmares Defensive um eine super aufgelegte Pitcherin Janneke Ogink starke Nerven zeigte und sich aus einer Bases-Loaded-Situation mit dem Winning Run auf der dritten Base retten konnte. Somit ging es ins Extra-Inning, in dem die Nightmares als Gäste zuerst in die Offensive gingen und mit Jana Rogge als Pinch Runner für Hannah Grundmann auf der zweiten Base starteten. Klara Neumann legte einen schönen Sacrifice Bunt, den die First-Base-Frau der Vermins ins Rightfield pfefferte und somit direkt für den ersten wichtigen Run und erneut Runner auf zwei sorgte. Ein weiterer Sacrifice Bunt durch Britta Siaenen brachte Klara bis auf die dritte Base. Ein schöner Linedrive ins Leftfield von Malia Theissen wurde zwar zum zweiten Aus gefangen, reichte aber aus, um Klara zum 3:1 scoren zu lassen. Nun legte die Nightmares Offensive richtig los. Single von Maaike Ogink, Triple von Michele Daubman, Double von Arlene Wachendorf und Intentional Walk für Liz Lucas brachte noch zwei weitere Punkte, ehe ein Groudout das Ende des Halbinnings bedeutete. Mit diesem komfortablem Vorsprung ging man selbstsicher in die Defensive. Christina Lipp startete für die Vermins auf der 2. Base und der Flyball von Julia de Jong konnte sicher durch Rightfielderin Jana Wagschal gefangen werden und hielt den Runner sogar auf der zweiten Base. Der darauffolgende harte Groundball zu Shortstop Arlene Wachendorf konnte in einem schönen Doubleplay zu den zwei letzten Aus des Spiels verwertet werden und bedeutete somit den viel umjubelten Sieg! 



mehr...


Junioren siegen erneut (Spielberichte)

Thema: aktuelle NewsAm 4.Spieltag machten sich die Junioren auf den Weg nach Jülich.
Diesmal mit einem kompletten Team und mit Unterstützung von Claudia Caspers  und Michael Henseler war es das Ziel mit einem Sieg nach Hause zu fahren, um am Tabellenführer Lippstadt dran zu bleiben.
Das Spiel begann jedoch schlechter als erwartet. Der Jülicher Pitcher schickte die ersten drei Schlagleute direkt per Strike Out wieder zurück auf die Bank. Und auch im Feld machte man zu Beginn viele unnötige Fehler, durch die der Gegner schließlich mit 5:2 in Führung gehen konnte. Mit erhöhter Konzentration sowohl am Schlag als auch im Feld zeigte sich, dass das Team noch längst nicht aufgegeben hat. Jülich schaffte zwar drei Runner auf Base zu kriegen bei keinem Aus.

mehr...



174 Artikel (18 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

Links







Login
Wer ist Online
Alle Mitglieder: 69
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 1


Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.