Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Artikel zur Kategorie: Spielberichte


  • mehr... (2002 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • Kommentare (0)
  • 119 mal gelesen

Nightmares Herren gewinnen beide Spiele gegen Wesseling (Spielberichte)

Thema: aktuelle NewsSpiel 1

Das erste Inning begann mit Jonas Krisztian auf dem Mound, der gleich die ersten drei Batter prompt wieder auf die Bank zurück schickte.
Auf Wesselinger Seite startete Fritz Bär als Pitcher. Dieser startete zwar auch mit einem Strike-Out, kassierte dann aber nach einem Triple von Stefan Tröndle und einem Ground-Out den ersten Punkt für die Nightmares.
Inning 2 verlief zwar insofern besser, dass die Vermins zwar durch Walks zwei mal auf Base kamen, allerdings konnten diese nicht in Punkte verwandelt werden.
Auf Seite der Nightmares konnte nach einem, durch einen Error begünstigten, Single, einem Walk und einem Hit-by-pitch gescored werden.
Die Offensive der Vermins konnte im folgenden Inning dank des guten Pitching bzw des Zusammenspiels von Krisztian und LaCasse nicht aufs Base gelangen.
Die Nightmares machten das besser und kamen nicht nur durch gute Kontakte bzw einem Walk aufs Base sondern konnten erneut scoren bevor die Vermins nach einem Double-Play wieder ran durften.
Wie im Inning zuvor ließ die Defensive in Person von Krisztian und LaCasse außer einem Walk wieder nichts zu.
Die Heimmannschaft kam im Folgenden nicht über einen Walk hinaus, allerdings konnte dieser nach einem Wild-Pitch und einem Error noch in einen Punkt verwandelt werden.
Die Gäste machten es diesmal besser und kamen durch je einen Single ins Inning gefolgt von einem Strike-Out und einem Walk kamen die Nightmares dann aus einem Bases-loaded durch ein starkes Double-play aus dem Inning ohne einen Punkt zu kassieren.
Nach einem Fly-Out zum Beginn schafften die Nightmares es wieder mit einem Double und einem Single zu punkten.
In Inning 6 wurde nach guten Plays im Infield und drei At-Bats wieder getauscht.

mehr...


Junioren siegen gegen Jülich (Spielberichte)

Thema: aktuelle NewsAuf dem Mount für die Nightmares startete erneut Jonathan Weyer. Nachdem er beim letzten Start 16 Strikeouts warf, waren die Erwartungen hoch. Bereits im ersten Inning wurde er diesen Erwartungen gerecht. Mit drei Strikeouts schickte er die Dukes zurück auf die Bank. In der Offense konnten die Nightmares durch mehrere Hits, insbesondere durch ein Double von Weyer und ein Triple von Henseler, 4 Runs für sich verbuchen. In der Defense schickte Joni die Dukes erneut mit drei Strikeouts auf die Bank. In der zweiten Hälfte des zweiten Innings konnte man nur einen Punkt durch einen Inside The Park Homerun von Pavlat erzielen. Zurück in der Defensive schickte Joni die Dukes wieder schnell auf die Bank mit zwei Strikeout und einem Ground Ball. Somit ging es in die zweite Hälfte des dritten Innings, wo man aufgrund von Fehlern in der Defensive der Dukes mehrere Walks und einen Single von Lars Blum 5 Runs erzielen konnte. Wieder zurück in der Defensive erlaubte Joni den ersten Hit der Saison, welcher aufgrund mehrerer Stolen Bases und einem missglückten Pickoff-Versuch scoren konnte. Joni antwortete hierauf mit drei weiteren Strikeouts. So stand es zur Mitte des vierten Innings 10:1.

mehr...


Zwei knappe Spiele für die Herren der Nightmares gegen die Bonn Capitals (Spielberichte)

Thema: aktuelle NewsBei bestem Wetter reisten die Herren der Neunkirchen Nightmares nach Bonn zu den Capitals, mit dem Ziel zwei Siege mit nach Hause zu nehmen.

Spiel 1

Das erste Spiel startetet für die Bonner Weber auf dem Mount, der das erste Offensiv Inning der Nightmares nach drei Battern beenden konnte.
Für die Nightmares startete Jonas Krisztian als Pitcher, der ebenfalls keine Punkte zulies.

Auch im zweiten Inning fanden die Nightmares keinen Weg Runner auf die Bases zu bringen.
Die Capitals hingegen konnten nach einem Double von Ahrens, auf den er das dritte Base erreichte, durch einen Groundball von Miglori punkten.

Inning drei und vier verliefen wieder ohne punkte für beide Teams und so stand es zu beginn des fünften Innings eins zu null für die Capitals.

Nach dem auch im fünften Inning nur die Capitals zwei Punkte erzielen konnten,
wachte die Offensive der Nightmares im sechsten Inning auf und nach zwei Singles von Kühn und Polanco und einem Double von LaCasse konnte man den Ausgleich erzielen.

mehr...


Nightmares mit Split zum Season Opener (Spielberichte)

Thema: aktuelle NewsNeunkirchen Nightmares – Hamburg Knights 06:02 / 00:06

Spiel 1:

vergangenen Samstag war es endlich soweit, die Neunkirchen Nightmares hießen die Hamburg Knights zu ihrem ersten Heimspiel willkommen. Bei strahlendem Sonnenschein pitchte Geschäftsfüher des TVN, Benjamin Schmitz den first pitch und dann hieß es Play ball.

In der starting Batterie standen sich zunächst Janneke und Maaike Ogink von den Nightmares und My Törnblom und Alexa Stüwe von den Knights gegenüber. Mit einem Base on Balls an Bockelmann schien J. Ogink zunächst nicht recht ins Spiel finden zu wollen, produzierte durch ihr Pitching jedoch anschließend drei schwache Schläge, die das Infield zu drei schnellen Aus verwandelte. Bockelmann verblieb damit auf der zweiten Base und der Seitenwechsel brachte die Nightmares an den Schlag. Für die Gastgeberinnen schien es zunächst besser zu laufen: nach drei Schlagleuten waren die Bases für Wachendorf geladen. Ein Fielder‘s Choice verhinderte jedoch den ersten Punkt. Auch Hannah Grundmann und Britta Siaenen schafften es nicht, eine der Läuferinnen punkten zu lassen. Bei einem Spielstand von 0:0 sollte das Spiel nun von vorn beginnen: bei vier Knights-Schlagfrauen wurden drei Outs produziert und auch bei den Nightmares standen nach zwei Schlagfrauen bereits zwei Aus auf dem Scoreboard. Schließlich brachte sich Jana Waagschal mit einen Line Drive an der Left-Field-Line auf die erste Base und ließ damit den Knoten für die Nightmares platzen. Ihr folgten M. Ogink, Klara Neumann und J. Ogink mit je einem Single, Arlene Wachendorf, welche durch einen Error die Base erreichte und ein Intentional Walk für Grundmann, bevor Hamburgs MacKenzie mit einem Fly-Out das Offensivfeuerwerk ihrer Gegnerinnen beenden konnte. Dennoch konnten die Nightmares in dem Inning drei Runs erlaufen.

Das dritte Inning konnten Neunkirchens J. Ogink mit einem Strike Out an Ottenberg und Neumann mit einem Unassisted Double Play an der zweiten Base im Alleingang beenden, während Hamburgs Törnblom mit zwei Strike Outs und Stüwe mit einem Caught Stealing es ihnen im Anschluss gleichtaten.

In Inning vier brachten den Knights schließlich nach einem Walk an Köllner, einem Sac Hit von Brodsgaard Nielsen und einem Defensivfehler den ersten Punkt auf das Scoreboard. Bei einem Spielstand von nun 3:1 war die Antwort der Nightmares deutlich: M. Ogink, Neumann und Stattler (Pinch Runner für Grundmann) punkteten, Siaenen und Parpart brachten sich auf die Bases. Erst der Pitcherwechsel von Törnblom auf Dorendorf auf Seiten der Knights brachte bei einem 6:1 für die Nightmares das noch fehlende Aus für die Gäste.

 

Die folgenden beiden Innings benötigten nur insgesamt 14 Schlagfrauen. Auf beiden Seiten blieben die Bases abgesehen von einem Walk (M. Ogink) und einem Single (Stattler) leer. Erst im siebten und letzten Inning schienen die Knights noch einmal alle Kräfte zu sammeln und brachten die Neunkirchener Defensive ins Straucheln. So brachte sich Stüwe mit einem Walk auf das erste Base, gelangte durch ein Single von Brodsgaard Nielsen bis nach drei und scorte durch einen Error im Center Field einen weiteren Run für die Knights. Doch dabei sollte es bleiben: zwei Strike Outs und ein weiteres Aus im Infield beendete Spiel eins mit einem Endstand von 6:2 und dem ersten Saisonsieg der Nightmares.

mehr...


Junioren überzeugend gegen Marl (Spielberichte)

Thema: aktuelle NewsNach der Perfect Season 2016 ist die Latte für die Junioren dieses Jahr hoch gesetzt und wird schwer zu übertreffen sein. Nachdem man nach der letzten Saison Dominik Becker, Andreas Soika und Kevin Brauer altersbedingt abgeben musste, ist das Juniorenteam dieses Jahr ein sehr junges Team und besteht lediglich aus 7 festen Juniorenspielern. Darüber hinaus hat das Team mit Joshua Wyant einen neuen Coach, der in die sehr großen Fußstapfen von Jesse LaCasse treten muss. Der erste Spieltag sollte zudem ein sehr anstrengender werden, da bereits zwei Spiele an einem Tag gespielt werden sollten.

„Ace-Pitcher“ Jonathan Weyer startete für die Nightmares in Spiel 1 auf dem Mount. Er schickte die ersten drei Batter der Sly Dogs per Strikeout auf die Bank. Jedoch hieß es auch für die Nightmares 1-2-3 im ersten Inning. Auch im zweiten Inning machte Joni alle Outs selber, wieder mit drei Strikeouts. Auf Seiten der Nightmares gab es Singles von Caspers und Weyer und ein Double von Pavlat. Zusammen mit mehreren Walks konnten sie so insgesamt drei Punkte erzielen. Im nächsten Inning konnte Joni sogar vier Strikeouts erzielen, da ein Batter durch einen dropped third strike die erste Base erreichte. In der zweiten Hälfte des dritten Innings schlug Caspers einen weiten Ball ins Left Field,  verfehlte um einen Meter einen Homerun und erreichte so lediglich das zweite Base. Durch die folgenden Hits von Pavlat, Franke und Parpart konnten die Nightmares in der zweiten Hälfte des dritten Innings zwei Runs erzielen. Im vierten Inning war Jonathan Weyer weiter dominant mit drei weiteren Strikeouts. Schwächen in der Defensive erlaubten es den Sly Dogs jedoch zwei Punkte zu erzielen, wodurch es in der Mitte des vierten Innings nur noch 5:2 stand. Die Nightmares machten jedoch ihre Schwächen in der Defensive durch 3 Punkte im vierten Inning wett. 

mehr...


Auftakt auf Augenhöhe für die Herren in der 2. Bundesliga (Spielberichte)

Thema: aktuelle NewsNachdem die Nightmares Herren 2008 aus der 1. Bundesliga direkt in die Regionalliga abstiegen und es anschließend bis in die Landesliga ging konnte man sich dieses Jahr wieder in der 2. Bundesliga präsentieren. Außerdem musste sich Import Player Joshua Wyant das erste Mal im Ligabetrieb unter Beweis stellen.
Als ersten Gegner hatte man in der neuen Saison die zweite Mannschaft der Paderborn Untouchables zu Gast auf dem heimischen Baseballfeld.

Spiel 1
Die Nightmares unter Leitung von Trainers Jesse LaCasse begannen mit Jonas Krisztian auf dem Mount als Pitcher.

Im ersten Defensiv-Inning der 2. Bundesliga musste man einen Punkt hinnehmen und ging mit einem Rückstand in die erste Offensive. Das erste Offensiv-Inning der Nightmares Herren war relativ ereignislos und wurde nach vier Schlagleuten und ohne Punkt beendet.

Ebenso sah es im zweiten Inning für beide Teams aus: Vier Schlagleute – drei Outs – keine Punkte.

Die jungen Paderborner konnten im dritten Inning kein Mittel finden um einen Schlagmann auf Base zu bringen und so hieß es: „Three up Three Down!“
Die Neunkirchner hingegen konnten dieses Inning durch Catcher Florian Ribbeck und den Centerfielder Stefan Tröndle ihrerseits die ersten Punkte auf das Scoreboard bringen und gingen 2:1 in Führung.

Paderborn antwortet im 4. Inning mit vollgeladenen Bases, konnte diese allerdings nicht in Punkte umwandeln. Außerdem gab es für Paderborn den ersten Pitcherwechsel. Der neue Pitcher hatte die Nightmares Offensive gut im Griff und konnte sein Team nach drei Schlagleuten selbst wieder in die Offensive schicken. Die Paderborner konnten den Schwung aus der guten Defensive nutzen und brachten vier Punkte auf das Scoreboard und führte somit nach der Hälfte des Spiels mit 5:2 Punkten.

Die Antwort der Nightmares ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Die Offensive konterte stark und glich noch im selben Spielabschnitt mit 3 Runs zum 5:5 aus.

mehr...


Erstes Saisonspiel Damen 2 (Spielberichte)

Thema: aktuelle NewsEin gelungener Einstieg in die neue Saison 2017!
Trotz Unterzahl konnten die Damen II sich am 9.4.2017 bei strahlendblauen Himmel in Duisburg gut behaupten.  
Anfangs war das Spiel sehr ausgeglichen und seitens beider Mannschaften gab es tolle Hits, einige Runs und raffiniertes Baserunning, sodass ein freundliches Spiel mit viel Spaß zustande kommen konnte. Im vierten Inning konnte unser Team dann sogar durch prima Hits ins Outfield und schnelles Baserunning in Führung gehen und diese dank tollen Zusammenhalt in der Defense vorerst halten. Zum Ende hin wurde es dann wegen einiger kleiner Fehler in unserer Defense nochmal spannend und unsere sehr sympathischen Gegner konnten letztlich das Spiel für sich gewinnen (10:9).
Besonders zu erwähnen ist noch die tolle Pitching-Leistung von Nancy Parpart und Salome Singer, welche beide viele Strikes erzielen konnten und auch einige Strike-Outs. Auch das Catching von Leoni Lamersdorf und Carina Wagschal hat super geklappt.

Insgesamt ein Spiel mit beeindruckenden Teamzusammenhalt, viel gegenseitiger Motivation und guter Laune an einem sonnigen Frühlingstag.
Auf eine tolle Saison!

Es spielten: Carina Wagschal, Rebecca Schumacher, Nancy Parpart, Leoni Lamersdorf, Josefine Kaufner, Lea Klug, Salome Singer und Caroline Pechar

Wir suchen noch Verstärkung - falls du Lust hast in unserer Mannschaft vorbeizuschauen, freuen wir uns sehr.
Neunkirchen-nightmares.damen2@web.de


Damen unterliegen Vermins im Deutschlandpokal (Spielberichte)

Thema: aktuelle News


Die Nightmares Damen haben sich nach der Deutschen Meisterschaft für das Deutschlandpokalfinale platziert. Dies fand in Regensburg unter Flutlicht statt. Gegner waren die Wesseling Vermins, diesmal wurde jedoch nur ein Spiel gespielt. Bei dem Finale ging es um die Qualifikation für den Europapokal im folgenden Jahr. Die Vermins gingen früh mit 2:0 in Führung. Leider schienen die Schläger der ersatzgeschwächten Nightmares nicht richtig in Schwung zu kommen und so wurde in den ersten Innings nicht gescored. Im restlichen Verlauf des Spiels bauten die Wesselinger immer wieder ihre Führung aus, die Damen aus Neunkirchen schienen jedoch heranzukommen. Immer wieder wechselten sich die drei Neunkirchener Pitcherinnen im Circle ab. Erst im letzten Inning mussten sie sich nach einer langen Aufholjagd mit 7:10 geschlagen geben. Somit mussten sich die Damen in der zweiten Woche in Folge mit dem Vizemeistertitel zufrieden geben. Es wurde Abschied genommen von Liz Lucas, die in der folgenden Saison dem Team leider nicht mehr zur Verfügung stehen wird.


Nightmares-Damen vergeben Deutsche Meisterschaft (Spielberichte)

Thema: aktuelle News

Große Enttäuschung bei den Nightmares – erneut müssen sich die Damen mit dem Titel des Vizemeisters zufrieden geben. Nachdem die Damen am vorherigen Wochenende noch mit 2-0 gegen die Mannheim Tornados in Führung gehen konnten, vergaben sie die Chance um den Sack zuzumachen und den Titel nach Hause zu holen. Spiel 3 der Best-of-Five Serie fand in Mannheim statt. Sehr knapp und leider etwas unglücklich, reichte die Führung im letzten Inning nicht aus, um das Spiel zu gewinnen. Die Partie ging mit 4-3 nach Mannheim. In Spiel 4 der Serie standen sich die amerikanischen Pitcherinnen gegenüber und wenige Chancen taten sich für beide Teams auf. Auch hier hatte Mannheim ein Quäntchen mehr Glück und gewann mit 1-0. Somit musste am Sonntag ein Entscheidungsspiel 5 her. Den Nightmares gelang es nicht ihre beste Leistung zu zeigen und unterlag den Gastgeberinnen erneut mit 8-3. Die Enttäuschung aufseiten der Neunkirchenerinnen war riesengroß, so ist dies bereits das siebte verlorene Finale im neun Saisons. 


Nightmares Herren splitten in Hagen (Spielberichte)

Thema: aktuelle NewsNach der bitteren 20:1 Niederlage gegen die Solingen Alligators standen an diesem Wochenende die ersten beiden Partien der best-of-five Serie um Platz drei gegen die Hagen Chipmunks auf dem Spielplan. Die Herrenmannschaft hatte sich hierfür fest vorgenommen wieder zu alter Stärke zurück zu finden und mit zwei Siegen aus Hagen zurückzukehren. Daraus jedoch sollte leider nichts werden.

Spiel 1:

Von Anfang an entwickelte sich zwischen den beiden Mannschaften eine spannende Partie bei der zunächst Dominik Becker als Pitcher für die Neunkirchner auf dem Mount agierte und an diesem Nachmittag erneut eine solide Leistung ablieferte. Allein die Offensive verweigerte die nötige Unterstützung in Form von Punkten.

Im ersten Inning  konnten die Hagener auf einen schönen Double von Settino direkt den ersten Run erzielen und gingen somit 1:0 in Führung. Die Antwort der Nightmares ließ jedoch nicht lange auf sich warten. So konnte der Routinier Jens Drost auf einen Double des Nachwuchsspielers Kevin Brauer den Ausgleich im 2. Inning erzielen. Danach  dauerte es bis ins 5. Inning bis erneut etwas Bewegung auf das Scoreboard kam. Diesmal jedoch wieder für die Hagen Chipmunks, die durch eine Reihe von Basehits erneut mit drei Punkten in Front gehen konnten. Da nur noch zwei weiter Innings zu spielen waren, setzte dies die Neunkirchen Nightmares gehörig unter Druck. Diese konnten zwar nochmals durch einen Punkt von Pablo Reveand verkürzen, schafften es aber nicht mehr den Ausgleich herzustellen. Damit endete die Partie nach sieben Innings mit 4:2 für die Hagener.

Die erste Partie hat mal wieder die Schwächen der Neunkirchner Offensive offenbart, die vor allem gegen langsamere Pitcher ihre Schwierigkeiten hat. So schafften  es die Nightmares sage und schreibe 14 Flyouts im ersten Spiel zu produzieren und insgesamt acht mögliche Punkte auf den Bases zurückzulassen.

mehr...



174 Artikel (18 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

Links







Login
Wer ist Online
Alle Mitglieder: 69
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 1


Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.