Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Zwei knappe Niederlagen der Herren in Ratingen

aktuelle News Am Samstag spielten die Neunkirchen Nightmares gegen die Ratingen Goose Neck. Das erste Spiel startete langsam. Die Strikezone wurde vom Umpire sehr klein gehalten. So kam es am Anfang zu einigen Walks mit full Bases. Doch die Defense der Nightmares schafft es einige Male sich zu verteidigen. Doch im dritten Inning schaffte es die Ratinger Offensive 2 Punkte zu scoren. Die Nightmares brauchten ein Inning um sich davon zu erholen und schafften es im füfnten Inning durch einen double Basehit von #17 Polanco und 4 Basehits zurückzuschlagen und 4 Punkte zu Scoren. Im nächsten Inning legten Sie noch mit einem Punkt nach und wähnte sich schon in Sicherheit. Das nutze Ratingen aus und legte mit 4 Punkten im achten Inning nach und war so wieder mit 1 Punkt vorne. Die Nightmares schafften es einen kühlen Kopf zu bewahren und machten den Ausgleich in der ersten Hälfte des neunten Innings. 
Leider schafften Sie es aber nicht den Punktestand zu halten und verloren somit 6 zu 7 nach 9 Innings.
Das zweite Spiel startete schlecht für die Nightmares denen wahrscheinlich noch das erste Spiel schmerzhaft auf der Seele lag. Im dritten Inning kämpften sich die Nighmares mit einigen Basehits und Errors der Gegner zurück und Scorten 2 Runs zum 2 zu 1. Danach wurde die Stimmung angespannt. Die Nightmares wussten aus dem vorherigen Spiel das sie mehr Vorsprung brauchen würden um Ratingens Moral zu brechen um das Spiel sicher für sich zu entscheiden. Doch erst einmal holten die Ratinger den Ausgleich und setzte Die Nightmares damit weiter unter Druck. Die Mannschaft sammelt sich nochmal und schaffte es 2 Runs zu erzielen. Motiviert vom Erfolg des vorigen Innings erweiterten die Nightmares Ihren Vorsprung um einen weiteren Run und waren somit mit 3 Punkten in Führung. Doch Sie hatten es nicht geschafft den Kampfeswillen der Ratinger zu unterdrücken. Mit vielen Bunts und einen double ins Rightfield schaffte es Ratingen 4 Punkte zu erzielen und gewann somit auch das zweite Spiel im letzten Inning mit einem Punkt Vorsprung.
So ging eine langer heißer anstrengender Baseballtag zu ende. Die Nightmares hatten sich gut verkauft doch am Ende fehlte es Ihnen jeweils am nötigen Biss um das Spiel für sich zu entscheiden.

Zwei knappe Niederlagen der Herren in Ratingen

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.