Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Junioren nicht aufzuhalten – 6 Siege in Folge

aktuelle News Am vergangenen Samstag begrüßte das Juniorenteam auf heimischem Feld den Tabellenzweiten, die Jülich Dukes. Im Hinspiel konnte man bereits ein Zeichen setzen und besiegte die Dukes mit 23:7.  Auch aufgrund des sehr jungen Kaders der Jülicher, gingen die Neunkirchener als klarer Favorit ins Spiel und konnten dies bereits sehr früh deutlich machen.
Jonathan Weyer startete erneut für die Nightmares. Durch einen Fehler in der Verteidigung und einem anschließenden durchgelassenen Ball an der Homeplate, gelang es den Jülichern mit einem Punkt in Führung zu gehen, ehe das dritte Aus zu Stande kam. Am Schlag starteten die Gastgeber direkt diszipliniert. Kevin Brauer begann mit einem Double, Leon Notthoff folgte mit einem Basehit, Dominik Becker brachte sich per Walk aufs Base und rückte auf einen Wildpitch bis aufs dritte Kissen vor. Als sich der Jülicher Catcher seinen Helm wieder aufsetzen wollte und daher den Handschuh zu Boden legte, nutzte Dominik die Chance und stahl Home. Ein an diesem Tag sehr schlagstarker Tim Caspers feuerte den Ball weit ins Outfield und kam bis zum dritten Base, ehe er von Jonathan Weyer per Single nach Hause geschlagen wurde. Zwei Strikeouts beendeten die erste Offensive der Nightmares und es stand  6:1.
In den restlichen Innings kamen die Gäste zu nichts Zählbarem, zu verdanken ist dies einer stark spielenden Defense der Nightmares. Fünf Strikeouts, zwei Caught-Stealing und zwei Groundouts verhinderten weitere Punkte für die Dukes. Im Angriff dagegen erhöhten die Gastgeber ihre Führung. Basehits von Brauer, Notthoff, Becker, Soika sorgten in Inning  zwei und drei für 5 weitere Punkte. Tim Caspers startete den vierten und letzten Spielabschnitt mit einem satten Double ins Rightfield und schaffte es, aufgrund Fehler in der Jülicher Defense, direkt einen Punkt zu erlaufen. Es folgten eine Reihe von Walks, bevor Andreas Soika den siegerbringenden Double schlug. Aufgrund der Mercyrule (15-Run-Rule) war bereits nach 4 Innings Schluss. Endstand: 16 zu 1 für die Nightmares Junioren.
Auch im sechsten Spiel der Saison siegen die Junioren wieder deutlich. Durch den Sieg gegen die Jülich Dukes setzt man sich nun vom restlichen Feld in der Landesliga ab und steht weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze. Bereits am nächsten Sonntag gilt an diese Leistung anzuknüpfen. Am 19.06. empfängt man die Vermins aus Wesseling. Das Hinspiel konnte man mit 29:0 für sich entscheiden. Spielbeginn ist 15 Uhr.


 

1

2

3

4

5

6

7

8

9

R

H

E

Jülich

1

0

0

0

-

-

-

-

-

1

1

6

Nightmares

6

3

2

5

-

-

-

-

-

16

14

1

Junioren nicht aufzuhalten – 6 Siege in Folge

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.