Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Herren gewinnen deutlich

aktuelle News
Spiel 1
Leicht verspätet durch Stau auf der Autobahn trafen die Herren in Dortmund im Hoeschpark ein, um gegen die Holzwickede Joboxers, die keinen eigenen Platz mehr haben, zu spielen. Leadoff im ersten Spiel war Markus Bardenheuer der direkt beim ersten Pitch von Joboxers Paasch abgeworfen wurde. Es folgte ein Past Ball wodurch M.Bardenheuer auf Second Base vorrücken konnte. Jonas Krisztian bekam einen Walk. Pablo Reveand schlug einen Ball ins Centerfield, welcher gefangen wurde und Bardenheuer rückte vor auf Drei. LaCasse schlug ebenfalls einen Ball ins Centerfield auf welchen Bardenheuer punkten konnte. Jonas wurde beim Versuch die Base zu stehlen ausgeworfen. Die Joboxers wurden im ersten Schlagdurchgang alle First Base ausgeworfen. Petro Martínez wurde gewalkt, bevor Hendrik Tschuschke eine Double schlug. Auf einen nicht gefangen 3 Strike gegen Drost, welcher anschließend an First ausgeworfen wurde, punktete Martínez. Es folgenden zwei weitere Aus gegen Claßen und Polanko durch Schläge zum Centerfielder. Ozmek von Holzwickede konnte gegen Pablo Reveand einen Hit erzielen, bevor seine nachfolgenden Schlagleute wieder an den Bases aus gemacht wurden. Der Pitcher der Joboxers startete erneut mit einem Walk. Kriszian schlug einen Single und stahl danach die zweite Base und Bardenheuer die Dritte. Reveand wurde an First Base ausgeworfen, aber Bardenheuer punktete auf dieses Play. LaCasse schlug einen Sac Fly und Krisztian konnte ebenfalls Punkten. Petro schlug einen Flyball zum Firstbaseman zum 3 aus. Zwischenstand 4 zu 0 für die Nightmares. Auch im 3 Inning gab es drei schnelle Aus gegen Howi.
Mittlerweile hatten sich die Nightmares auf die Pitches des Gegners eingestellt und so konnte Neunkirchen 7 Runs im Vierten Durchgang erzielen. Holzwickede konnte auch nur einen Basehit erzielen, bevor auch dieser Angriff beendet war. Im 5. Inning passierte auf beiden Seiten nichts mehr und so gewann Neunkirchen das erste Spiel aufgrund der Ten Run Rule mit 11 zu 0

Spiel 2
Das zweite Spiel eröffnete unser Catcher M. Bardenheuer mit einem Triple und konnte auf einen nicht Gefangenen Ball des First Baseman Punkten. Das sollte der einzige Punkt für beides Teams bleiben. Der nächste Durchgang wurde mit Hits von Themel, Claßen und Polanko begonnen, gefolgt von Walks an Bardenheuer, Kriztian und Reveand. Am Ende des zweiten Durchgangs stand es 5 zu 0 für Neunkirchen, da Holzwickede gegen den nun werfenden Jonas Kristian nichts zählbares zustande brachten. Inning 3 eröffnete Ingo Claßen mit einem Double und sehenswerte Schläge von Bardenheuer, Kriztian, LaCasse und Drost folgten, wodurch weitere 3 Punkte zum Zwischenstand von 8 zu 0 erzielt wurden. Holzwickede kam wieder nicht mit den Würfen von J. Kriztian zurecht und so erzielten die Nightmares 3 schnelle Aus. Die Joboxers tauschten im Vierten Inning ihren Pitcher aus, was Neunkirchen zupass kam. Sie punkteten insgesamt 12 mal in diesem Inning und nachdem Holzwickede keinen Run mehr erzielen konnte wurde das zweite Spiel aufgrund der Mercyrule mit 20 zu 0 beendet. 24 zu 4 Hits in beiden Spielen war mehr als deutlich und Neunkirchen muss nur bei kommenden Spielen ihre Startschwierigkeiten ablegen. Nächstes Wochenende geht es gegen die bisher ebenfalls ungeschlagenen Cologne Cardinals und das verspricht sicherlich deutlich spannendere Spiele zu werden.

Herren gewinnen deutlich

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.