Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Nightmares Herren siegen im Spitzenspiel der Verbandsliga

aktuelle News Die Nightmares Herren trafen am Sonntag, den 08.05.2016, auf die ebenfalls ungeschlagenen Stingrays aus Wuppertal. Zumindest das zweite Spiel sollte halten, was die Tabellensituation versprach.
Für Neunkirchen startete Dominik Becker als Pitcher, der dem kompletten Spiel erneut erstaunlich routiniert seinen Stempel aufsetzte. Er ging über die volle Distanz und ließ den Wuppertalern keine Chance. Lediglich auf insgesamt zwei Hits und einen Run brachten sie es gegen ihn. Die Offense der Neunkirchener machte ihre Sache gegen den Wuppertaler Pitcher Zuber besser. Allerdings bekam der auch nicht den erforderlichen Rückhalt seiner Defense. Insgesamt fünf Errors gepaart mit 10 Hits machten es den Neunkirchenern recht leicht das Spiel nach sieben Innings mit 6:1 für sich zu entscheiden.

 

 

 

1

2

3

4

5

6

7

8

9

Runs

Hits

Errors

Stingrays

0

0

0

0

0

0

1

-

-

1

2

5

Nightmares

1

0

3

0

0

2

-

-

-

6

10

2

 


Das zweite Spiel sollte um einiges spannender werden und sogar in die Extra-Innings gehen. Die Nightmares scorten direkt im ersten Inning 2 Runs durch Krisztian und Lacasse. Wuppertal blieb dran und legte einen Run nach Triple von Zuber nach. Im dritten Inning scorten die Stingrays gegen den Neunkirchener Pitcher Pablo Reveand zwei weitere Runs. Hier leistete sich die Feldverteidigung der Nightmares zwei grobe Schnitzer, die jeweils das dritte Aus bedeutet hätten. Bis ins untere fünfte Inning konnte Wuppertal die knappe 3:2 Führung halten. Doch zwei Punkte durch Lacasse und Reveand brachte Neunkirchen mit 4:3 in Front. Unbeeindruckt kämpften die Stachelrochen nochmal. Sie bauten Druck durch Hits und aggressives Baserunning auf die Defensive der Hausherren auf, wobei dieser erneut zwei Fehlern unterliefen. Damit wieder die 6:4 Führung für Wuppertal. Doch so leicht wollte man sich auf dem heimischen Feld nicht geschlagen geben. Lacasse und Tschuschke schafften den Ausgleich. Da im siebten Inning für kein Team etwas zählbares heraussprang ging es in die Extra-Innings. Während Closer Krisztian, der für Reveand auf dem Mount übernahm, seine Arbeit erfolgreich erledigte, mussten nun Punkte in der Offensive her.  Tschuschke kam per Single aufs Base und konnte auf einen Wildpitch bis zur zweiten Base vorrücken. Jonas Krisztan schlug ihn dann mit seinem Double zum Winning Run und zum zweiten Sieg des Tages nach Hause.


 

1

2

3

4

5

6

7

8

9

Runs

Hits

Errors

Stingrays

0

1

2

0

0

3

0

0

-

6

8

3

Nightmares

2

0

0

0

2

2

0

1

-

7

10

4

 

 


Obwohl drei Stammspieler fehlten, konnte man beide Spiele für sich entscheiden. Der gewachsene Kader verfügte über die notwendige Tiefe um dies gut zu kompensieren. Insbesondere Spiel zwei war ein toller Kampf, den man für sich entscheiden konnte. Mit guten Leistungen tat sich erneut Dominik Becker mit einer tollen Pitchingleistung hervor. In der Offensive glänzten Jesse Lacasse mit 3 Basehits und einem Double, Michael Polanco mit drei Singles sowie natürlich Pablo Reveand mit seinen vier Basehits, die er alle nur für seine Frau Martina schlug.

 

Nightmares Herren siegen im Spitzenspiel der Verbandsliga

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.