Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Junioren gewinnen Baseball-Krimi gegen Jülich

aktuelle News

Nach einer längeren Pause hieß es endlich wieder „Play-Ball“ für die Nightmares-Junioren. Zu Gast waren die Jülich Dukes, die momentan den vierten Tabellenplatz belegen.

Die Dukes starteten direkt mit guten Hits und führten so im ersten Halb-Inning bereits mit 3 Runs. Durch Errors in der Jülicher Verteidigung konnten allerdings die Neunkirchener auf 2:3 verkürzen. Mithilfe einer gut stehenden Defense auf Seiten der Nightmares verhinderte man weitere Runs in den nächsten 3 Innings. Gute Spielzüge, unteranderem ein Double-Play, erfolgreiche Pick-Offs und Rundowns, trugen dazu bei. In der Offense dagegen sorgten Hits von Kevin Brauer und Andreas Soika im 3. Inning zum Ausgleich. Im 4.Inning kam es dann zu einem kleineren Schock für die Nightmares. Nils Caspers verletzte sich bei einem Pick-Off-Versuch so sehr, dass er zur Vorsorge ins Krankenhaus fahren musste. Allerdings kann man bereits Entwarnung geben; es geht ihm gut. Leon Notthoff übernahm seine Position als Baserunner und sorgte direkt durch aggressives Baserunning für die Führung. Diese wurde jedoch bereits im Folgeinning wieder abgegeben. Durch einige Base-on-Balls und einem Fehler in der Defense gelang es den Dukes 4 Runs zu scoren und auf 7:4 zu erhöhen. Doch so leicht wollte man sich nicht geschlagen geben und verkürzte noch im selben Inning auf 7:5. Im 6.Inning zeigten die Junioren aus Neunkirchen erneut ihre Stärke im Feld. 


Lukas Schuhmacher und Max Henseler trugen durch wichtige Catches dazu bei, dass die Jülicher keine weiteren Runs scoren konnten. Am Schlag dagegen gelang es mit einigen Walks, einem Basehit von Domink Becker und einem Double von Andreas Soika erneut die Führung zu übernehmen. Neuer Spielstand somit 9:7 aus Sicht der Nightmares. Mit 10 Minuten Restspielzeit begann man das 7. und somit auch das letzte Inning. Mit zwei Walks und einem guten Kontakt gelang es den Dukes wieder einmal an der Heimmannschaft vorbeizuziehen, ehe Lukas Schuhmacher mit einem sehr wichtigen Catch Schlimmeres verhinderte. Nach diesem Halb-Inning stand es also 10:9 für Jülich. Leon Notthoff brachte sich mit einem Walk zuerst aufs 1.Base, mit einem Steel aufs 2. und einem weiteren aufs 3. Durch einen fallengelassenen 3.Strike wurde Lukas Schuhmacher zwar an 1 ausgeworfen, dafür konnte Leon allerdings den Ausgleichspunkt über die Platte bringen. Auch Rian Friedt kam durch einen Walk auf Base und rückte durch gutes Baserunning bis aufs 3.Base vor. Bei 2 Aus und winning Run auf drei sicherte Dominik Becker mit einem Walk-Off-Double den Sieg für die  Junioren aus Neunkirchen.

In den folgenden Wochen gilt es nun an der Schlagleistung zu arbeiten. Diese war an dem Tag nicht besonders gut, auch erkennbar an der geringen Anzahl der Hits. Zurückblicken kann man auf einen aufregenden Spieltag. Das Junioren-Team bedankt sich bei den Jülich Dukes für ein sehr faires und hoch spannendes Spiel, sowie bei Trainer Jesse LaCasse. Jesse wird ab Oktober bereits wieder in die USA reisen und im Frühjahr 2016 zum Team zurückkehren. Die letzten beiden Saisonspiele der Junioren finden Mitte Oktober auf heimischen Platz statt.

 

 

1

2

3

4

5

6

7

R

H

E

Jülich

3

0

0

0

4

0

3

10

7

3

NN

2

0

1

1

1

4

2

11

5

4

 

Junioren gewinnen Baseball-Krimi gegen Jülich

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.