Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Junioren siegen erneut

aktuelle News Am 4.Spieltag machten sich die Junioren auf den Weg nach Jülich.
Diesmal mit einem kompletten Team und mit Unterstützung von Claudia Caspers  und Michael Henseler war es das Ziel mit einem Sieg nach Hause zu fahren, um am Tabellenführer Lippstadt dran zu bleiben.
Das Spiel begann jedoch schlechter als erwartet. Der Jülicher Pitcher schickte die ersten drei Schlagleute direkt per Strike Out wieder zurück auf die Bank. Und auch im Feld machte man zu Beginn viele unnötige Fehler, durch die der Gegner schließlich mit 5:2 in Führung gehen konnte. Mit erhöhter Konzentration sowohl am Schlag als auch im Feld zeigte sich, dass das Team noch längst nicht aufgegeben hat. Jülich schaffte zwar drei Runner auf Base zu kriegen bei keinem Aus.
Durch ein darauf folgendes Tripleplay jedoch wachten die Nightmares-Junioren auf und begannen die Aufholjagd. So gelang es zum 5:3 zu verkürzen. Durch Walk und Hit-by-Pitch brachte man zwei weitere Läufer auf Base. Diese kamen per Steal beide in scoring Postion, ehe sich der Gegner für einen Intentional Walk für Andreas Soika entschied. Dies bestrafte Tim Caspers mit einem guten Kontakt, auf den zwei Runs erzielt werden konnten. Auf einen verfehlten Pick-off kam dann auch der Führungspunkt über die Platte. Das nächste Inning brachte keine neuen Punkte für die Nightmares. Jülich konnte mit einem Run nachlegen zum 6:6. Pitcherwechsel auf beiden Seiten brachte dann die Wende. Durch viele Hits  (Doubles von Leon Notthoff, Matthias Poschlod und Andreas Soika), zusammen mit Walks und Hit-by-Pitches schafften die Junioren im 5.Inning mit 8 Runs die deutliche Führung. Diese wurde auch bis zum Schluss nicht mehr abgegeben. Zwar kam der Gegner am Ende nochmal durch gute Hits ran, musste sich dann allerdings geschlagen geben. Nach 3 Stunden Spielzeit ging das Spiel mit 17:12 an das Juniorenteam der Nightmares.
Zusammenfassend kann man sagen, dass zu viele Fehler in der Defense gemacht worden sind, dagegen stand jedoch eine hervorragende Schlagleistung. So konnte fast jeder Juniorenspieler mindestens einen Hit erzielen. Darauf gilt aufzubauen und an den Schwächen in der Defense zu arbeiten. Nach dem 4. Spieltag festigt man den zweiten Tabellenplatz und geht mit einer 3-Siegesserie in eine kleine Pause. In vier Wochen geht es dann nach Lippstadt zum Kampf um die Tabellenspitze.

Junioren siegen erneut

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.