Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Wesseling Vermins - Neunkirchen Nightmares 08:01 / 02:00

aktuelle News
Bittere Niederlagen in Wesseling



Nach dem Split am vergangenen Wochenende auf heimischem Platz traten unsere Damen letzten Samstag direkt zu den Rückspielen in Wesseling an – leider ohne Happy-End. Nach einer schwachen offensiven Leistung musste man sich mit 01:08 und 00:02 zweimal geschlagen geben.

Spiel 1:
Im ersten Spiel standen sich Janneke Ogink und Claudia Volkmann im Pitcherkreis gegenüber. Die Nightmares starteten gut ins Spiel und konnten mit Maaike Ogink (Hit by Pitch), Arlene Quinn und Liz Lucas (Singles) direkt die Bases laden, woraufhin ein Hit by Pitch für Rachel Glazebrock den ersten Punkt scoren sollte. Die Vermins brachten mit Alina von Bruck (Walk) ebenfalls einen ersten Runner auf Base, ehe uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung machte – ein langer Regenschauer verhinderte fast eine Stunde das Weiterspielen. Zum Glück konnte man den Platz dann doch wieder auf Vordermann bringen und so konnten die Spiele ohne weitere Unterbrechungen fortgesetzt werden. Die Nightmares fanden direkt wieder ins Spiel und ließen in diesem 1. Inning keinen Run zu. Das sollte sich jedoch leider im 2. Durchgang ändern – nach der eigenen punktelosen Ausbeute musste man drei Runs durch gut platzierte Hits hinnehmen. Im 3. und 4. Inning blieben beide Teams ohne weitere Punkte, ehe man in Durchgang 5 noch einmal fünf Runs durch ein Zusammenspiel von Hits der Vermins und Errors der Nightmares kassierte. Damit trat die 7-Run-Rule ein und somit ging das 1. Spiel mit 08:01 nach 5 Innings an die Gastgeberinnen aus Wesseling.



 

1

2

3

4

5

6

7

R

H

E

Neunkirchen

1

0

0

0

0

-

-

1

4

3

Wesseling

0

3

0

0

5

-

-

8

8

1



Spiel 2:
Im 2. Spiel des Tages starteten Rachel Glazebrock und Hannah Held für ihre Teams als Pitcherinnen. Beide erwischten einen guten Tag und hielten die gegnerischen Offensiven über weite Strecken kurz. Malia Theissen startete mit einem schönen Single und Maaike Ogink folgte mit einem guten Kontakt ins Outfield, welcher allerdings gefangen werden konnte und zum Double Play verwertet wurde. Die Vermins dagegen hatten etwas mehr Glück und konnten nach dem Leadoff-Single von Tessa Brown auf den Überwurf beim darauffolgenden Bunt von Katharina Szalay direkt scoren. Bis zum sechsten Durchgang schafften beide Mannschaften nur vereinzelt Hits, Walks oder Hit by Pitches und konnten keine weiteren Punkte machen. Im 6. Inning schaffte Leadoff Lisa Köllner durch einen Error der Nightmares den Weg zur 2. Base. Zwei Bunts später konnte sie für ihre Mannschaft den 2. Run des Spiels scoren. Im letzten und entscheidenden Durchgang starteten unsere Mädels aus Neunkirchen hoffnungsvoll mit einem Leadoff Single durch Liz Lucas. Der harte Linedrive von Rachel Glazebrock landete unglücklicherweise im Handschuh der Secondbase Frau und konnte zu einem weiteren schmerzhaften Double Play verwertet werden. Janneke Ogink folgte nun noch einmal mit einem Single, ehe ein Flyout dieses Inning und somit auch dieses Spiel enden ließ. 


 

1

2

3

4

5

6

7

R

H

E

Neunkirchen

0

0

0

0

0

0

0

0

5

3

Wesseling

1

0

0

0

0

1

-

2

4

1



Die Offensive der Nightmares war an diesem Spieltag, vor allem in der Situation am Schluss, sicher nicht mit dem nötigen Quäntchen Glück gesegnet, jedoch steht fest dass 9 Hits und 6 Errors in zwei Spielen nicht ausreichen bzw. zu viel sind, um einen Gegner an der Tabellenspitze zu schlagen. Nun steht am kommenden Wochenende die Auswärtsfahrt nach Karlsruhe an, wobei man sich natürlich wieder zwei Siege verspricht. Das nächste Heimspiel findet dann in der darauffolgenden Woche, am 12. Juli auf heimischem Platz gegen die Mannheim Tornados, statt. 

Julia Haberl

Wesseling Vermins - Neunkirchen Nightmares 08:01 / 02:00

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.