Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Softball European Cup 2013

aktuelle News

Kurzer Prozess gegen Frankreich

Meyzieu Cards - Neunkirchen Nightmares 0:11

 

Das letzte Spiel der Gruppenphase wurde gegen die Cards aus Frankreich gespielt und dieses musste gewonnen werden, um sich für die Playoffs zu qualifizieren. Die Nightmares dominierten das gesamte Spiel. Janneke Ogink pitchte souverän und ließ in fünf Innings keinen Run zu. Die zwei Hits der Franzosen lieferten keine Ausbeute. Neunkirchen ließ den Cards mit elf Hits keine Chance. Nennenswert hierbei ist Nicole Sidor mit zwei Triples und einen Single. Alena Ziemann schaffte zwei RBIs und einen Single. Mit diesem Sieg im Gepäck konnten die Nightmares mit einem guten Gefühl als Gruppendritter in die Playoffs starten.




Überragender Sieg gegen Italien

Unione Fermana - Neunkirchen Nightmares 0:4

 

Donnerstag spielten die Nightmares schon früh am Morgen gegen das Gastteam Unione Fermana aus Italien. Der italienische Pokalsieger galt als starkes Team und als Medaillenkandidat. Neunkirchen startete gut ins Spiel mit einem Leadoff Single von Malia Theissen. Es folgte ein Sac Bunt und ein Walk, diese aussichtsreiche Situation konnten die Nightmares jedoch nicht in Punkte umwandeln. Für Neunkirchen startete Nicole Sidor im Pitchercircle und warf bei einem Out einen Hit by Pitch. Die Coaches entschieden sich anschließend für einen Intentional Walk für die Homerule-Hitterin Alicia Herron. Das Inning konnte durch einen Flyball im Outfield kombiniert mit einem Play an der Homeplate beendet werden. Die nächsten Innings wurden durch starkes Pitching auf beiden Seiten dominiert. Trotz guter Kontakte schaffte man es nicht auf das Scoreboard. Im fünften Inning schlug Hannah Grundmann bei einem Out einen Basehit ins Rightfield und rückte auf den nächsten Schlag auf das zweite Base vor. Klara Neumann löste sie als Pinch Runnerin ab und Mala Theissen erhielt einen Intentional Walk. Zwei aufeinanderfolgende Hit by Pitches brachten den ersten Run auf das Scoreboard. Es folgte ein Pitcherwechsel und Nicole Sidor wurde in ein langes At Bat verwickelt, bevor sie den Ball ins Centerfield hämmerte. Durch einen zusätzlichen Error wurden die Bases geräumt und die vier Punkte Führung erzielt. Mit diesem Polster mussten die Italienerinnen weitere drei Innings kurz gehalten werden. Trotz drei weiteren Hits von Unione Fermana wurden keine weiteren Punkte gescored. Nach dem letzten Out war die Freude auf Seiten der Nightmares riesig. Erfolgsrezept in diesem Spiel war eine fehlerfreie Defense, herausragendes Pitching sowie die wichtigen Hits im richtigen Moment!





Softball European Cup 2013

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.