Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Doppelsieg in Köln

aktuelle News



Am vergangenen Sonntag trafen die Ladies der Neunkirchen Nightmares auf den Bundesliga Neuling Köln. Zwei Siege wurden rausgeholt, aber mitgereist war der sprichwörtliche Wurm, der, zumindest im ersten Spiel, den Sieg etwas knapp gestaltete.

 


Spiel 1: Vielleicht etwas zu ambitioniert und ungeduldig starteten die Nightmares offensiv in die ersten Innings. Sie entschieden sich zu oft für den ersten Pitch und fanden lediglich durch Base-on-balls den Weg auf die Base. Die Cardinals legten ihren Punkt, zwar auch nicht durch Hits, allerdings schon im ersten Inning vor; In den nächsten zwei Innings entschied aber Pitcherin Anna Ravenel durch Strike Outs oder


Walks, sowie der äußerst gut aufgelegte Short-Stop Caitlin Belanger über das Schicksal der Kölner Schlagfrauen.

Erst im vierten Inning lockerte sich der Knoten in der Nightmares Offensive. Janneke Ogink scorte den Ausgleich auf den ersten Hit des Tages von Julia Haberl. Auch in den nächsten Innings schlugen die Nightmares weiterhin verstärkt auf den Ball, allerdings war der schon erwähnte Wurm hier deutlich zu spüren. Denn trotz guter Kontakte suchte sich der Ball, abgesehen von vier weiteren Hits, den Weg immer direkt zu den Handschuhen der Kölner Defense. Der erlösende Moment kam dann im letzten Inning durch das AtBat von Arlene Quinn, die dieses durchwachsene Spiel mit einem gewaltigen Homerun über den Leftfieldzaun entschied. Die Kölner Damen hatten dem nichts mehr entgegenzusetzen. Endstand 2:1 für die Nightmares.



 

Highlights: Der erste Homerun dieser Saison von Arlene Quinn

                 Schöne Plays von Caitlin Belanger auf Short

 

 

 

 

 

1

2

3

4

5

6

7

R

H

E

Cardinals

1

0

0

0

0

0

0

1

2

1

Nightmares

0

0

0

1

0

0

1

2

5

2

 

 

 

 

Spiel 2:

Auf das Pitching der US-amerikanischen Unterstützung Kölns fanden die Nightmares wieder mehr zu ihrer alten Routine zurück. Die ersten beiden Innings verliefen punktelos, aber im dritten Inning erliefen die durch Hits auf Base gekommene Maaike Ogink und Arlene Quinn die ersten beiden Punkte auf einen wunderschönen Hit von Nina Possling. In den nächsten Innings blieben die Neunkirchener Ladies weiterhin aggressiv und bauten ihren Vorsprung mit 5 weiteren Hits immer weiter aus, während die Kölner Damen weiterhin punktelos blieben. Schlussendlich wurde Köln mit 6:0 besiegt.

 

Highlights:

Malia Theißen mit 2 von 4 ( Hit, Double)

Schöne B und A Noten auch für Nina Possling am Schlag

Maaike Ogink und Arlene Quinn mit zwei von 4

Insgesamt gutes Pitching in beiden Spielen von Anna Ravenel und Caitlin Belanger

 

 

 

 

1

2

3

4

5

6

7

R

H

E

Cardinals

0

0

0

0

0

0

0

0

4

5

Nightmares

0

0

2

1

1

2

0

6

8

1

 

 

 

 

Dieses Wochenende, am 23.06, findet die Rückrunde gegen Brauweiler auf heimischen Feld statt. Die Nightmares wollen ihren winning-streak natürlich aufrecht erhalten und freuen sich über viele Fans.

 

Ina Kloft

Neunkirchen Nightmares

 

Doppelsieg in Köln

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.