Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Nightmares Herren weiterhin ungeschlagen

aktuelle News

 

Auch im vierten Spiel der laufenden Saison blieb die Herrenmannschaft der Nightmares in der Landesliga ungeschlagen.

 

Bei optimalem Baseballwetter startete die Partie für die Heimmannschaft mit einem starken ersten Inning in der Defensive. So konnte Pitcher Hendrik Tschuschke direkt zwei Strikeouts für sich verbuchen, bevor ein Flyball das Halbinning beendete. Leider lief es in der Offensive zu Beginn nicht all zu gut für die Nightmares, so dass im ersten Inning keine Punkte erzielt wurden. Im zweiten Inning konnten die Gäste aus der Eifel dann den ersten Punkt erzielen. Durch drei Basehits in Folge punktete der Runner der Hot Shots. Im Anschluss beendete Tschuschke die Angriffsbemühungen mit einem weiteren Strikeout. In der Offensive sollte es auch im zweiten Inning nicht zu Punkten für Neunkirchen reichen. Jedoch konnte der erste Basehit


von Stefan Tröndle erzielt werden.

Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein spannendes Spiel  bei dem die Nightmares jedoch erst im vierten Inning den Ausgleich durch Pablo Reveand erzielen konnten, der sich zu vor mit einem sehenswerten Double ins Spiel gebracht hatte. Im fünften Inning war dann die Offensive der Nightmares warmgelaufen und man konnte durch insgesamt 5 Hits sechs Punkte erzielen.

Während der auf Seiten der Nightmares eingewechselte Pitcher Pablo Reveand die Batter der Hots Shots gut im Griff hatte und wenig zu lies, schraubte die Offensive den Spielstand nun kontinuierlich in die Höhe.

Nach sieben gespielten Innings und einem Spielstand von 12:2 war es dann soweit, der vierte Saisonsieg der Nightmares Herren war perfekt. Eine solide Leistung in der Defensive und eine wenn auch erst spät warmgelaufene Offensive ließen keinen Zweifel, dass im weiteren Saisonverlauf mit den Nightmares zu rechnen ist, wenn es um die Meisterschaft in der Landesliga geht.

Bericht: Reto Kortas

Nightmares Herren weiterhin ungeschlagen

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.