Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Ganz neu -ganz vorne

aktuelle News

 

Am vergangenen Sonntag hatte die Juniorenmannschaft der Neunkirchen Nightmares ihr erstes offizielles Ligaspiel. Leider standen vor Beginn der Partie die Zeichen nicht gut für das neue Team unter der Leitung von Stefan Tröndle. So mussten Coach Tröndle und Manager Krisztian auf  Kevin Kühn und Christoph Smoch verzichten und so ging es mit nur 8 Spielern zu den Krefeld Crows.

 

Dort angekommen begann das Team sich konzentriert vorzubereiten. Für viele der Spieler war es das erste Spiel in der Juniorenliga, doch die Aufregung war ihnen kaum anzumerken. Nach einem guten Pre-Game wurde die Mannschaft auf die bevorstehende Aufgabe eingeschworen und das Team zeigte sich hoch motiviert. Bereits im ersten Inning konnten die Nightmares Punkte auf das Scoreboard bringen. Die Lineup wurde angeführt von Florian Ribbeck gefolgt von Marco Sieg und


Jonas Krisztian. Alle drei Spieler konnten schon Erfahrungen im Herrenbereich sammeln und bilden somit eine wichtige Stütze für das noch junge Team. Nachdem die ersten Punkte verbucht waren wechselten die Nightmares in die Defensive. Nun galt es insbesondere für die Outfielder Sören Theissen und Clarissa Müller das Fehlen des neunten Spielers zu kompensieren und durch viel Laufarbeit das sehr große Outfield der Krefelder abzudecken. Glücklicherweise erwischte Pitcher Jonas Krisztian einen sehr guten Tag und ließ den Spielern der Crows in den ersten Innings nicht den Hauch einer Chance. Ein Strikeout folgte dem anderen und so wurden jegliche Offensivbemühungen der Gastgeber im Keim erstickt. Im Gegenzug punkteten die Nightmares fleißig weiter. Harte Kontakte am Schlag und aggressives Baserunning sorgten dafür, dass sich die Gastmannschaft schnell einen 7 Punkte Vorsprung zum 5. Inning erarbeitet hatte.

Bis dahin gab es für die Defense der Nightmares recht wenig zu tun.

Im 6. Inning kam ein bisschen Leben in die Lineup der Krefelder und sie konnten 4 Punkte verbuchen. Kaum geschockt durch das Aufbäumen des Gastgebers konterten die Nightmares im 7 und letzten Inning mit weiteren 2 Punkten und ließen auch in der unteren Hälfte keine Punkte mehr zu. Spielstand nach 7 Innings: 9:4 für Neunkirchen – damit war der erste Sieg perfekt.

 

Hervorzuheben sind waren an diesem Tag die Leistungen von Jonas Krisztian auf dem Hügel und von Marco Sieg am Schlag und an Short Stop. Darüber hinaus lieferten Morten Sälzer und Alexander Schuster ein sehr gutes Spiel an den äußeren Kanten des Infields und konnten ebenfalls am Schlag überzeugen. Mit Martin Poschlod verfügt die Mannschaft ebenfalls über einen guten 2nd Baseman, der ebenso am Schlag seine Leistungen abrufen konnte.

 

Schon am 13.5. werden die Junioren ihr nächstes Spiel bestreiten. Diesmal auf der eigenen Anlage in Wolperath. Gäste und Fans sind wie immer stets willkommen. First Pitch ist um 13:00 Uhr.


Bericht: Stefan Tröndle

Ganz neu -ganz vorne

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.