Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Deutsche Meisterschaft in Ratingen

aktuelle News

Nach den drei Siegen gegen die Grünwald Jesters steht das Softball-Bundesligateam der Neunkirchen – Nightmares auch 2011, zum 5. Mal in Folge, in der Endrunde zur Deutschen Softballmeisterschaft.
Ebenfalls qualifiziert sind die Mannheim-Tornados, die Wesseling-Vermins und die Haar- Disziples.
Die Spiele der Endrund beginnen am Samstag, dem 23. September, und enden am Sonntag dem 24. September. Gespielt wird wieder in Ratingen, wer mehr darüber erfahren möchte , kann unter www.goose-necks.de  alles verfolgen.
Bei den bisherigen Teilnahmen gab es einen 4.Platz, zweimal wurde man Vizemeister, und 2010 gab es den 3. Platz.
Eigentlich wäre es nun an der Zeit für den ganz großen Erfolg, doch auch in diesem Jahr sind die Mannheim Tornados der Topfavorit. Sie verloren in der Saison 2011 nicht ein Einziges Spiel.
Ebenfalls zu den Favoriten zählen auch die Wesseling Vermins, der Deutsche Softballmeister 2010.
Obwohl man das Team des Deutschen Meisters in der Saison 2011 in sechs Spielen viermal besiegen konnte, bei zwei Niederlagen, ist das Team um den ausgebufften Coach Udo Demmel keineswegs zu unterschätzen.
Wie bei allen Sportwettbewerben ist jedoch immer die Tagesform der einzelnen Spieler entscheidend, und so können die Freunde und Fans des Softballteams der Neunkirchen-Nightmares nur eines machen, nämlich zahlreich in Ratingen  erscheinen, und das Team, wie Zuhause, lautstark unterstützen.

Etwas unglücklich ist die Terminierung des Regionalligaspiels(Nachholspiel) des 1.Herrenteams gegen die Cologne-Cardinals, das findet nämlich auch am 23. September, ab 13 Uhr, auf der Sportanlage in Neunkirchen-Wolperath statt.
Beim Auswärtsspiel gegen die Krefeld-Crowns, am 17. September, gab es eine 7:8 Niederlage, und einen 17:7 Sieg, damit steht das Team weiterhin auf dem 6. Tabellenplatz.
Also Freunde und Fans der Nightmares, nun müsst ihr euch entscheiden, Ratingen oder Neunkirchen!
S. Kortas

Deutsche Meisterschaft in Ratingen

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.