Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Überstunden für die Jugendmannschaft

aktuelle News

Gegen die Kapellen Turtles brauchten beide Teams zwei extra Innings und viereinhalb Stunden Spielzeit um einen Sieger zu ermitteln. Dabei war das gesamte Spiel immer spannend und kein Team konnte sich entscheidend absetzen. So stand es nach dem 1. Inning 1:1, nach dem 3. Inning 3:3 unentschieden. Nach  6. Innings lagen die Nightmares dann hauchdünn mit 12:11 Runs vorne. Doch es waren noch einige Minuten der zweieinhalb Stunden Spielzeit übrig, so dass ein 7. Inning begonnen werden musste. Im 7. Inning legten die Turtles sage und schreibe 12 Runs zum Zwischenzeitlichen 24:12 vor. Wer jetzt gedacht hatte das Spiel sei entschieden, der wurde von den jungen Nightmares eines Besseren belehrt. Diese holten sich die 12 Runs zurück und ließen sogar noch die Chance zum Sieg mit Baserunnern auf


dem 2. Und 3. Base bei 2 Aus liegen. Damit musste es beim Stand von 24:24 Runs ein extra Inning geben das aber mit einem Spielstand von 25:25 auch noch keine Entscheidung brachte. Im zweiten extra Inning legten die Turtles wieder 12 Runs vor. Aber anders als noch im 7. Inning konnten die Nightmares den Rückstand dieses Mal nicht mehr aufholen und mussten sich mit 32:37 Runs geschlagen geben.  Neben den insgesamt 69 Runs zeigen auch insgesamt 60 Hits und 5 Homeruns dass dieses Mal die Batter auf beiden Seiten klar die Pitcher dominierten. Durch die vielen Hits und die ungeheure Spannung erlebten die Zuschauer so trotz der langen Spielzeit ein unterhaltsames Spiel bei dem beide Teams den Sieg verdient gehabt hätten.

 

 Bericht: Marcel Soulier

Überstunden für die Jugendmannschaft

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.