Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Doppelsieg für Neunkirchen

aktuelle News

Das erste Aufeinandertreffen mit Bundesliga-Neuling „Ratingen Goose Necks“ stand am 15. Mai an. Zwei Siege sollten also drin sein, trotz Fehlen dreier Spielerinnen auf Seiten der Gastgeberinnen, so standen leider Anna Ravenel, Ina Kloft und Hannah Grundmann nicht zur Verfügung.


Die Ratinger hatten offenbar nichts zu verlieren und gingen auch so ins Spiel: Begünstigt durch einen Error stand auch schon Mel Wölky auf dem ersten Base, ein RBI-Double von Krause und ein Single von Pohl folgten und bedeuteten eine 1:0-Führung gegen die Neunkirchner


Defense um die Ogink-Battery. Weitere Runs konnten durch gute Defense Plays an Home und an Second Base verhindert werden. Der kleine Vorsprung hielt jedoch nicht lange, denn trotz gutem Start mit Groundout für Theissen, Walk für J. Ogink und einem wunderlichen Strikeout für A. Quinn – auf Pitcher Mel Wölky – brachten insgesamt 3 Walks, 3 Wild Pitches / Passed Ball, ein Hit und ein Error ganze 4 Zähler aufs Neunkirchner Scoreboard zum Zwischenstand von 4:1.


Der Rest des 1 Stunde und 11 Minuten dauernden Spieles ist schnell zusammengefasst: Ratingen hatte nur noch einen weiteren Baserunner (abermals Vanessa Krause), die Nightmares-Mädchen bauten dagegen mit weiteren 12 Hits (darunter 5 Doubles) ihre Führung sukzessive zum Endstand von 16:1 aus, sodass es nach dem 3. Inning vorzeitig Ball Game hieß.


Glanzlichter:

Goose Necks: Vanessa Krause mit 2 von 2 möglichen Hits (davon 1 Double), 1 RBI (run batted in)

Nightmares: Janneke Ogink mit 2 von 2 (2 Doubles), 1 Walk, 1 RBI, 3 Runs; Nina Possling mit 2 von 2 (1 Double), Walk, 2 RBIs, 2 Runs; Siaenen mit 2 von 3 (Single / Double), 3 Runs, 3 RBIs



1

2

3

4

5

6

7

R

H

E

Goose Necks

1

0

0

x




1

3

2

Nightmares

4

5

7

x




16

13

1


Spiel 2:


Das zweite Spiel startete Janna Dose auf dem Mound für Neunkirchen. Einem Walk folgten zwei Infield-Fehler, sodass ein Single von N. Lohaus zwei Goose Necks über Home schickte. Selbige stoppte dann allerdings ein Spielzug von 3rd Base (Possling) über Catcher M. Ogink zu 2nd Base (Shortstop A. Quinn). Ein weiterer Run konnte noch erzielt werden, bevor es ins nächste Halbinning ging. Den 3:0 Rückstand vor Augen standen die Nightmares nun unter Zugzwang, allerdings begünstigte die Ratinger Verteidigung um Pitcherin S. Stein (Kosten) die Aufholjagd mit 3 Walks, einem Hit by Pitch und 3 Errors; gespickt mit 3 Hits der Neunkirchner standen so Ende des 1. Innings 7 zu 3 Punkte auf dem Zählbrett.


Im Inning Nr. 2 platzierte Goose Neck J. Büchner schließlich nach längerem At Bat einen mächtigen Schlag ins Rightfield, der sie auf zwei brachte. Die nächste Schlagfrau erreichte das erste Base durch Fielder’s Choice, da der Spielzug vom Catcher zum Shortstop an 3rd Base der Läuferin Büchner galt, die so erfolgreich eliminiert werden konnte. Auch das nächste Groundout (Wurf von 3rd Base Possling zu 2nd Base Theissen) stoppte den „leading Runner“ an 2nd Base, gefolgt von einem Aus an Eins. Die Gastgeber gingen nun wieder in die Offensive und legten einen Run nach.


Der 3. Durchlauf bescherte Ratingen nur einen Runner nach Walk für Kergel. Neunkirchen dagegen startete mit 8 Hits ein Schlagfeuerwerk, das weitere 6 Runs zum 14:3 einbrachte, bevor es ins 4. Inning gehen sollte.


So schnell gaben sich die Gäste aber nicht geschlagen: Nach Strikeout, Walk und Groundout ging die 2-Out-Rally los: ein Groundball-Double ins Centerfield von M. Wölky ließ Büchner über Home ziehen, ein Hit by Pitch brachte V. Krause auf Base und ein Single von B. Pohl lud die Bases. Schlagfrau Nr. 4 Nadine Lohaus hatte nun den weiteren Spielverlauf in der Hand und verlor schlussendlich das Duell mit Pitcherin Janna Dose: ein „Looking Strikeout“ beendete so nicht nur die Aufholjagd der Ratinger sondern auch das Spiel nach 4 Innings zum Endstand von 14:4 für Neunkirchen.


Glanzlichter:

Goose Necks: Wölky mit 1 von 2 (Double), RBI, Run, Walk; Lohaus mit 1 von 3, 2 RBIs;

Nightmares: Anouck Ravenel mit 3 von 3 (Singles), 1 RBI, 2 Runs; A. Quinn mit 2 von 3 (2 Doubles), 3 RBIs, 2 Runs; M. Theissen mit 2 von 3, 1 RBI, 1 Run, ein HP




1

2

3

4

5

6

7

R

H

E

Goose Necks

3

0

0

1




4

3

5

Nightmares

7

1

6

x




14

12

3


Kommenden Sonntag finden in Wesseling zwei Trainingsspiele zwischen der Juniorinnen und Seniorinnen Nationalmannschaft statt – auch mit Nightmares-Beteiligung. Am Samstag, dem 28. Mai empfangen die Nightmares die Hamburg Knights um 14 (!!) Uhr. Wir freuen uns wie immer auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung!


Françoise-Anouck Ravenel

Neunkirchen Nightmares

Doppelsieg für Neunkirchen

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.