Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

1. Bundesliga Damen

aktuelle News Abtlg. Baseball
Neunkirchen-Nightmares


Bundesliga-Softball
Wesseling-Vermins  -  Neunkirchen-Nightmares

Die Vermins gegen die Nightmares, das versprach , wie stets in der Vergangenheit, spannend zu werden. Beide Teams verfügen über gute Pitcherinnen, und auch die Offense beider Teams hat so einiges drauf. Bei den Vermins ist allerdings noch mit dem Coach Udo Demmel, ein gewiefter Taktiker im Einsatz, der es versteht, wenn es für die Vermins einmal eng wird, durch Time-outs und dergleichen, seinem Team die nötige Ruhe zurück zugeben, den Gegner aber aus dem Rhythmus zu bringen.
Im 1. Spiel war es wie gewohnt Janneke Ogink, die im Circle  stand, und die Nightmares mit 2:1  in Führung brachte. Ende 3. Inning stand es dann allerdings 3:3. Ein schwaches 5. Inning der Nightmares, in dem die Vermins erst 5 Runs erzielten, und dann mit einem 2 Punkte Homerun die Führung zum 10:3 ausbauten, bedeutete das Ende des Spieles nach fünf Innings. Die Vermins gewannen klar mit 10:3.
Im 2. Spiel war es nun Neuzugang Jackie Poggendorf, die schnell für klare Verhältnisse sorgte. Bereits im 1.Inning gingen die Nightmares mit 3:0 in Führung, nach dem 3. Inning stand es schon 6:1, und nach dem 4. Inning sogar 10:1 für Neunkirchen. Endstand nach 5.Innings 11:1 für Neunkirchen, also ein gelungener Einstand für Jackie.

Neunkirchen-Nightmares  -  Kiel-Seahawks

Am Sonntag war nun die Neunkirchener Fangemeinde mehr als gespannt auf die Heimpremiere von Jackie Poggendorf. Die Damen aus Kiel kamen bereits am Samstag mit zwei Niederlagen, 9:2 und 8:0, in Brauweiler unter die Räder.
Erst einmal musste, im 1. Spiel, wieder Janneke Ogink in den Kreis, doch die Nightmares Damen machten schnell klar wer der Herr auf dem Platz war, der Nightmares-Angriff war noch vom gestrigen Spiel heiß und so war der Spielstand nach 2 Innings schon 8:0, dem folgten in Inning 3 und 4 nochmals 6 Runs, und so wurde das Spiel nach fünf Innings mit 14:0,für die Nightmares beendet.
Im 2.Spiel war es dann soweit, Jackie Poggendorf betrat ihren Hauptarbeitsplatz, und rechtfertigte alle in sie gesetzten Erwartungen. Hatte sie schon im 1.Spiel gezeigt das sie auch am Schlag einiges drauf hat, so lieferte sie nun den Beweis, dass sie, auch als Pitcherin, eine Größe ist. Bereits nach  2 Innings stand es 9:0 für Neunkirchen, dem folgten in Inning 3 und 4 wieder sechs Runs zum 15:0, und damit war auch dieses Spiel zu Ende.
Mit diesem Einstand gelang Jackie ein „Perfekt Game“, es gab reihenweise Strikeouts, und keine Batterin der Kieler erreichte die 1. Base.
Besser kann man nicht pitchen, so die einhellige Meinung der Zuschauer!

S. Kortas

1. Bundesliga Damen

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.