Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Drei Homeruns und zwei Siege

aktuelle News Team – Team 01:01 / 01:01



Im ersten Spiel wurde wie gewohnt Janneke Ogink als Pitcherin für Neunkirchen in Rennen geschickt und Sonja Barz startete für die Holmer Mannschaft. Die Gäste konnten gleich zu Beginn des Spiels durch kleine Unkonzentriertheiten in der Neunkirchener Defense bei zwei Outs die Bases laden, jedoch konnten sie kein Kapital daraus schlagen. Direkt im Anschluss konterten die Nightmares jedoch und konnten durch harte Kontakte insgesamt drei Runs scoren. Erst im dritten Inning wurde es wieder spannend als der Holmer Leadoff per Überwurf beim Bunt die dritte Base erreichte. Sonja Barz holte sich den RBI und auch Anja Templin schlug einen Basehit, wurde jedoch beim anschließenden Stealversuch von Maaike Ogink ausgeworfen. Durch Basehits von Breedge Quinn und Nina Possling konnte eine 5 zu 1 Führung im dritten Inning erlaufen werden. Aber erst im darauffolgenden Inning sollte der Knoten endgültig platzen und das Spiel entscheiden. Bei schon einen Run in der Tasche und erst ein Out, wurde gegen die schlagstarke Breedge Quinn ein Intentional Walk gegeben, der die Bases lud. Die Worte ihrer Mitspielerin „Dann macht das halt die Nina“ wurden von Nina Possling wörtlich genommen und sie schlug gleich auf den ersten Pitch einen Grandslam-Homerun zum 10 zu 1.


Somit blieb den Holmern nur eine letzte Chance im fünften Inning, diese blieb jedoch ungenutzt und nach einem weiteren Three-Up-Three-Down ging der Sieg verdient nach Neunkirchen.



1

2

3

4

5

6

7

Runs

Hits

Errors

69ers

0

0

1

0

0

-

-

1

2

3

Nightmares

3

0

2

5

x

-

-

10

7

3


Spiel 2:

Auch im darauffolgenden Spiel nahmen sich die Nightmares einen deutlichen Sieg als Ziel und diesmal sollte das mit Pitcherin Janna Dose gelingen. Diese schickte auch die ersten drei Runner gleich zurück auf die Bank, bevor die Nightmares ihre Schläger gegen Pitcherin Raffaela Gorra auspacken konnten.Ulli Gerlach startete per Basehit und Arlene Quinn legte einen Homerun hinterher und unterstrich somit gleich die Ambitionen der Nightmares für dieses Spiel. Nach einem weiteren Nuller-Inning gegen die Holmer und drei weiteren Hits von der Offense der Nightmares bauten sie eine 3 zu 0 Führung auf. Den Holmer gaben jedoch wieder ein Lebenszeichen von sich und nach einem Single von Ada Wille gelang Tessa Kremer einen Double, der für den ersten Holmer Run sorgte. Ein anschließendes Caught Stealing beendete jedoch das Inning schnell. Aber die Nightmares gaben sich noch nicht mit der kleinen Führung zufrieden und nach 6 Hits, darunter ein Triple von Hannah Grundmann und ein Double von Ulli Gerlach, sollte endlich mal ein sicheres Polster geschaffen werden. Die Holmer konnten erneut nicht nachholen und es lag nun an den Nightmares, das Spiel zu beenden. Ein Triple von Arlene Quinn und ein Walk-Off-Homerun von Janneke Ogink beendete das Spiel nach nur vier gespielten Innings bei einem Spielstand von 11 zu 1.



1

2

3

4

5

6

7

Runs

Hits

Errors

69ers

0

0

1

0

-

-

-

1

3

3

Nightmares

2

1

5

3

-

-

-

11

13

1


Highlights des Tages:

  • Drei Homeruns von den Nightmares (von Arlene Quinn, Janneke Ogink und Nina Possling mit einem Grandslam)

  • Drei Caught Stealings von Neunkirchens Catcherin Maaike Ogink


Maaike Ogink

Neunkirchen Nightmares




Drei Homeruns und zwei Siege

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.