Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

1. Bundesliga Herren NN - Dortmund

aktuelle News TV 1908 Neunkirchen e.V.
Abtlg. Baseball
Neunkirchen-Nightmares


Baseball-Bundesliga
Neunkirchen-Nightmares  -  Dortmund-Wanderers

Debakel im 1. Spiel
Gegen den bisher ziemlich erfolgreichen Aufsteiger aus Dortmund wollten die Nightmares zumindest einen Sieg erringen, doch das schien sich zu Beginn des Spieltages beim besten Willen nicht realisieren zu lassen.
Im 1.Spiel pitchte Pablo Reveand für die Nightmares, trotz guten Beginns musste er gleich im 1. Inning ein Schlagfestival der Dortmunder hinnehmen, die  dann nach auch  diesem Inning mit 4:0 in Führung gingen, und nach dem 2.Inning schon mit 6:0 führten. So sehr sich Pablo auch bemühte, seine Hintermänner waren nicht bei der Sache, und so ging das Schützenfest weiter. Nach dem 4. inning stand es schon 10:0 für Dortmund, nun sollte Marc Wiefels, als Pitcher, Schlimmeres verhindern, doch auch er stand auf verlorenem Posten, nach dem 6. inning wurde das Spiel beim Stand von 13:0 für die „Dortmund-Wanderers“ beendet.
Nach Meinung de Dortmunder Fans sollte es im 2.Spiel nun überhaupt keine Chance mehr für die Nightmares geben, denn da sollte der amerikanische Pitcher den Doppelsieg perfekt machen. Aber Überheblichkeit ist oft ein schlechter Ratgeber, und dass man die Nightmares nie abschreiben darf sollte auch der Aufsteiger nun erfahren.
Denn im 2.Spiel stand nun das, von der Konkurrenz so betitelte „Arbeitspferd“, Hendrik Tschuschke, der Nightmares, auf dem Wurfhügel, und zeigte einmal mehr was er konnte. Die Dortmunder konnten zwar im 1.Inning mit 2:0 in Führung gehen, Hendrik war noch nicht so recht warm und kassierte einen Homerun, doch dann war es vorerst einmal vorbei, denn nun war auch die Neunkirchener Verteidigung bei der Sache. Die im 1. Spiel so schlagstarken Dortmunder kamen nicht zum Zug, doch auch die Batter der Nightmares wollten noch nicht so recht, zwar zeigten sie nun mehr Biss, im 3. Inning hieß es erstmals „Base loaded“ für die Nightmares, doch die Chance konnte nicht genutzt werden. Anfang 5. Inning erhöhte Dortmund auf 3:0, doch den Nightmares war anzumerken da sie nicht aufgaben, und so gelang auch der lang ersehnte Anschlusstreffer zum 3:1. Im 7. Inning schien dann endlich der Knoten zu Platzen, Marc Wiefels beförderte mit einem gewaltigen Schlag den Ball zum Homerun über den Zaun, und damit waren die Nightmares bis auf 3:4 herangekommen. Das kein Pitcher eine Superleistung über ein ganzes Spiel halten kann zeigte sich im 8. Inning, da gelangen Dortmund 4 Runs zum 8:3. Doch auch in dieser kritischen Phase bewiesen die Nightmares Kämpferqualitäten, kamen auf  8:5 heran, und schafften wiederum eine Base-loaded Situation bei noch keinem Aus, und dann kam Branden Ishikawa an den Schlag. Da ihm bisher auch noch nicht viel (am Schlag) gelungen war, räumte ihm kaum jemand eine Chance ein. Doch diesmal wurde er zum Match-winner, mit einem Superschlag schlug er den Ball über den Zaun (er wurde nicht wiedergefunden), im Baseball ist das ein „Grandslam“, und brachte vier Punkte für die Nightmares, die nun plötzlich mit 9:8 führten. Dieses Ergebnis wurde dann mit viel Einsatz verteidigt, und da den Dortmundern im 9.Inning kein Run mehr gelang, ging der Sieg, mit 9:8, verdient an die Neunkirchen-Nightmares.
Dortmund verschliss in diesem Spiel 3 Pitcher, und wurde nach Meinung ihrer Fans von den Umpire, wieder einmal, durch falsche Entscheidungen um den Sieg betrogen.







Für die Nightmares dagegen bedeutet dieser hart erkämpfe Sieg eine zusätzliche Motivation für das nächste Spiel, denn am 25. Mai  ab 12 Uhr steht die Revanche gegen die „Hannover-Regents“ an, zu Beginn der Saison verlor man beide Spiele gegen sie.
Für alle Freunde und Fans der Nightmares, am 25.Mai ab 12 Uhr, ist der Treffpunkt wieder die Baseball-Anlage in Neunkirchen-Wolperath.

S. Kortas
 

1. Bundesliga Herren NN - Dortmund

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.