Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Kampf um den dritten Tabellenplatz verloren

aktuelle News
Kampf um den dritten Tabellenplatz verloren, dafür eine zukünftige Nachwuchsspielerin gewonnen!


In der Regionalligabegegnung Ratingen-Neunkirchen sollte es um den dritten Tabellenplatz – hinter Bonn und Solingen – gehen.
Auf neunkirchener Seite musste an diesem Spieltag auf die wichtigen Stammspieler Urs Kortas und Yannis Theissen verzichtet werden, außerdem war Markus Bardenheuer verletzungsbedingt noch nicht voll einsetzbar.
  



Spiel 1:   Im ersten Spiel starten für Neunkirchen wie gewohnt Pablo Reveand und für Ratingen Claus-Jan Hendriks. Hendriks, welcher viele Jahre für die Bonn Capitals in der ersten Liga spielte, hat die an diesem Tag zahme Offense der Nightmares gut im Griff. Lediglich im 3.Inning kommt Neunkirchen durch Daniels nach einem Hit von Markus Bardenheuer mit einem Run aufs Scoreboard. Auf ganze drei Hits kommen die Nightmares insgesamt. In einem ansonsten ganz ordentlichen Spiel, was das Pitching und die Defense anbelangt, ist Ratingen jedoch das klar überlegene Team.
Obwohl Neunkirchen in diesem Spiel nicht wenige Runner auf Base bringt (10 Runners bleiben „gestrandet“), fehlt die nötige Konsequenz am Schlag, um mehr Runs zu erzielen. Nach 7 Innings dann schliesslich 6-1 für Ratingen.

Spiel 2:  Das zweite Spiel starten Mike Daniels für Neunkirchen und Christian Wöllenstein für Ratingen. Ratingen liegt auch in diesem Spiel nach zwei Innings mit 4-0 vorne, doch Neunkirchen kontert im 3.Inning mit zwei Runs von Pascal Bund und Hendrik Tschuschke auf einen mächtigen Double von Tobi Schlieperskötter.

Ein besonderes Highlight – wenn auch kein spielerisches - geschieht ebenso im dritten Inning, als Rightfielder Niklas Themel per Anruf informiert wird, dass in Kürze seine Tochter das Licht der Welt erblicken wird. Niklas verlässt selbstverständlich das Spielfeld in Richtung Krankenhaus, und wird im Team von Max Müller würdig vertreten.

Leider sind auch in diesem Spiel die Hits auf neunkirchener Seite nur sporadisch gesät, und es gelingt im weiteren Verlauf des Spiels kein weiterer Run.
Auch in der Defense merkt man hier und da die ausfallbedingte Umstellung, wobei ein besonderes Play noch erwähnenswert ist. Als Catcher Stefan Tröndle beim Wurf zurück zum Pitcher diesen verfehlt, nutzt der Runner von 3rd Base die Gelegenheit nach Home zu laufen und „bestraft“ den Fehlwurf mit einer harten Kollision. Zum Glück hat sich Stefan kurze Zeit später vom Schreck erholt.
Endstand 6-2 für Ratingen.

Fazit:  Leider gab es an diesem Spieltag für die Nightmares nicht viel zu holen. Einige Ausfälle, eine schwächelnde Tagesform in der Offensive sowie eine gute Teamleistung der Ratingen Goosenecks bescheren uns zwei Niederlagen.
Als positiver Eindruck bleibt die Leistung von Pascal Bund, welcher 3 von 8 Hits für Neunkirchen erzielt.
Und… natürlich dass am Sonntagmorgen Alina Marie Themel gesund zur Welt gekommen ist. Herzlichen Glückwunsch an die junge Familie!

Kampf um den dritten Tabellenplatz verloren

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.