Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Neunkirchen Nightmares Regionalliga Herren

aktuelle News
Spiel 1: Bonns Offensive zu stark

Das Herrenteam der Neunkirchen Nightmares, empfing zum Lokalderby der Regionalliga Nord-West die Bonn Capitals. In der ersten Begegnung des Tages, hieß das Pitcherduell Pablo Reveand auf Neunkirchens Seite und Adrian Stommel auf Bonner. Im ersten Inning schlägt Bonns Jan Jakob direkt zu und befördert als Leadoff den Ball über die Spielfeldmarkierung zum Single Homerun. Jens Winter kann durch einen schlag von Max Schmitz den zweiten Punkt erlaufen. In Inning Nummer 3 bringen die Nightmares erstmals durch Tobias Schlieperskötter einen Run auf das Scoreboard. Durch Einen Wurf vom Catcher zum Second Baseman, gelingt es ihm Home zu stehlen. Bonn kann im vierten Spielabschnitt gleich 3 mal Punkten und sorgt für das 1:5 aus Sicht der Gastgeber.
  


Jens Drost kommt für Neunkirchen mit einem Triple in Scoring Position. Er strandet jedoch dort, weil er keine Unterstützung von seinen Schlagleuten erhält. In Innig 6 wird auf beiden Seiten gepunktet, Jan Jakob und Adrian Stommel für die Capitals zum vorzeitigen 1:7. Durch Stefan Tröndles Linedrive ins Centerfield überquert Jens Drost daraufhin mit einem knappen Spielzug die Homeplate für die Nightmares. Die Bonner Schlageleute bauten ihren Vorsprung aber noch weiter aus. Adrian Stommel schlug einen 3-Run Homer über den Leftfieldzaun. Aber Neunkirchen wollte sich noch nicht geschlagen geben. Yannis Theissen gelangt mit einem Double auf Second und wird von Mike Daniels mit einem satten Triple Heim geschickt. Er selbst holt auch den letzten Punkt durch einen Error von Max Schmitz. Endstand 11:4 für die Truppe der Bonn Capitals.             


Spiel 2: Daniels hält Neunkirchen lange im Spiel

Das zweite Spiel bestritten Mike Daniels für die Nightmares und Marcel Penger für die Capitals auf dem Wurfhügel. Bis ins dritte Inning war der Spielstand 0:0, gutes Pitching und Feldverteidigung machte dies möglich. Erst in Inning vier konnten die ersten Runs erzielt werden. Der durch einen Walk aufs Base gekommene Adrian Stommel bringt durch einen Triple von Max Schmitz Run Nummer 1für Bonn über die Platte. Im folgen Max Schmitz selbst, und Raffael Vychodil. Die Nightmares legten aber im Gegenzug sofort nach. Wieder ein an diesem Tag stark spielender Jens Drost mit Anhang, in Form von Reto Kortas und Stefan Tröndle stellten den Gleichstand von 3:3 wieder her. Im sechsten Spielabschnitt kamen die Caps noch mal in fahrt. Eingeleutet durch Lennart Wellers Triple können erneut drei Läufer Runs Nachhause bringen. Ende des siebten Innings stand es noch 6:3 für die Gäste. Die alten Herren und jungen Nachwuchsspieler der Nightmares wollten im Nachschlag aber versuchen das Spiel noch zu drehen. Es fing auch gut an, bei einem Aus startete die Lineup mit Leadoff Yannis Theissen. Er und Tobias Schlieperskötter gelangen auch direkt mit einem Hit auf Base. Ihnen folgte Mike Daniels durch einen Walk. Die Bases waren also geladen und es schien so als würden die Nightmares sich tatsächlich noch einmal aufbäumen. Aber Bonn regierte mit einem Pitcherwechsel, Lennart Weller übernahm nun für den schwächelnden Marcel Penger das Zepter auf dem Mount. Er ließ dann auch nichts mehr anbrennen und fertigte die beiden nächsten Schlagleute mit Strikeouts ab.

Fazit:
Das es gegen die Capitals schwer werden würde war vor Beginn schon klar, dafür verkauften sich die Nightmares stellenweise aber nicht schlecht. Vor allem in Spiel zwei stand die Defensive wie eine Eins und fabrizierte keinen einzigen Error. Aber die mal wieder zu harmlos agierenden Schlagleute konnten einem gut aufgelegten Mike Daniels nicht unter die Arme greifen. Hervorzuheben ist noch eine starke Vorstellung von Stefan Tröndle, der Catcher Urgestein Markus Bardenheuer aufgrund einer Verletzung ersetzen musste. Mit zwei neuen Spielzugkreationen machte er intern auf sich aufmerksam.

Neunkirchen Nightmares Regionalliga Herren

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.