Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Doppelsieg in Kapellen

aktuelle News Doppelsieg in Kapellen



Am Sonntag den 05.07.09 trafen die Neunkirchen Nightmares auf die Kapellen Turtles. Während sich die Nightmares derzeit auf dem dritten Tabellenplatz der Regionalliga Nordwest befinden machen die Turtles eine harte Saison durch. Bis dato konnten Sie keinen Sieg einfahren. Somit waren die Nightmares klarer Favorit.


Dies unterstrich man auch eindrucksvoll im ersten Spiel. Während Neunkirchens Pitcher Mike Daniels, mit einer starken Defensive hinter sich, routiniert Inning um Inning abspulte, war der gegnerische Pitcher Soltwisch mit der Offensivabteilung völlig überfordert. Kontinuierlich wurde die Führung der Nightmares ausgebaut. Hervorzuheben sind hier die drei Homeruns von Reto Kortas, Christoph Bardenheuer sowie Urs Kortas, der zusätzlich mit einem Double und einem Basehit der stärkste Neunkirchener Schlagmann war.


Auch der noch junge Yannis Theissen konnte mit drei Basehits und starken Defensivaktionen auf sich aufmerksam machen. Das Endergebnis nach nur fünf Innings war ein deutlicher 12:0 Sieg der Nightmares.


Spiel 2              R  H E
NKN 2 1 2 3 4 - -  12 14 1
KAP 0 0 0 0 0 - -   0  2 4

Win: Daniels, M.; Loss: Soltwisch, J.


Doch die Turtles bewiesen Moral und zeigten im zweiten Spiel des Tages ein anderes Gesicht als noch zuvor im ersten Spiel. Angeführt von einem gut aufgelegten Pitcher Krause, markierten die Nightmares im ersten Inning lediglich einen Punkt. Pablo Reveand, der Pitcher der Nightmares im zweiten Spiel wurde direkt im ersten Inning mit vier Basehits und drei Punkten durch Kapellen begrüsst. Den 3:1 Rückstand konnten die Nightmares in Inning zwei und drei zum Ausgleich aufholen. In Inning zwei durch Pascal Bund auf Basehit von Hendrik Tschuschke und in Inning drei durch Tobias Schlieperskötter auf Basehit von Markus Bardenheuer. Letzterer verletzte sich leicht am Oberschenkel und wurde durch Stefan Tröndle auf der Catcherposition würdig ersetzt. Doch die Turtles konnten postwendend im dritten Inning erneut die Führung übernehmen. Meister konnte durch einen Basehit von Krause die Homeplate überqueren. Langsam wurde es eng und die Turtles wollten sich ihren ersten Sieg nicht mehr nehmen lassen. Doch die Nerven spielten nicht mit. Im fünften Inning kamen direkt die beiden ersten beiden Batter Yannis Theissen und Tobias Schlieperskötter durch vier Fehlwürfe von Krause auf Base. Dieser schien sich jedoch selbst aus dieser Situation befreien zu können. Ein Flyout von Urs Kortas und ein Strikeout gegen Christoph Bardenheuer schienen die Situation zu entschärfen. Mit viel Glück und Hilfe der Turtles Defensive lud Niklas Themel nach einem fallengelassenen dritten Strike die Bases. Der nächste Schlagmann der Nightmares Stefan Tröndle behielt in dieser spielentscheidenden Situation die Nerven und schlug durch seinen sehenswerten Basehit Theissen und Schlieperskötter zur 5:4 Führung nach Hause. An Reveand bissen sich die Kapellener allerdings fortan die Zähne aus. Reto Kortas konnte im sechsten Inning nach seinem Basehit auf einen Schlag von Theissen die Führung noch um einen weiteren Punkt zum 6:4 erhöhen.


Spiel 2              R  H E
NKN 1 1 1 0 2 1 0  6 7 1
KAP 3 0 1 0 0 0 0   4  8 3

Win: Reveand, P.; Loss: Krause, C.


Die Nightmares machten im ersten Spiel schnell alles klar. Das zweite Spiel gestaltete sich hingegen wesentlich spannender, da sich die Turtles hier mit den Nightmares auf Augenhöhe befanden und für sie mehr hätte herausspringen können. Damit haben die Nightmares den dritten Tabellenplatz erst einmal weiter gefestigt.


Bericht: Hendrik Tschuschke

Doppelsieg in Kapellen

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.