Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Playdowns 1. Bundesliga Herren Hannover - NN

aktuelle News Bundesliga-Baseball
Neunkirchen-Nightmares  -  Hannover-Regents

Wie ein Phoenix aus der Asche meldeten sich die Nightmares in den Spielen gegen die Regents aus Hannover zurück. Nachdem die Gäste aus Hannover am vorherigen Spieltag noch die Bonn-Capitals mit zwei Niederlagen nach Hause geschickt hatten, war man in Neunkirchen vorgewarnt. Doch zunächst schien für die Regents alles nach Plan zu laufen, gegen Pablo Reveand, der im 1. Spiel auf dem Mound stand, legten sie bereits im 1. Inning 2 Runs vor. Die Nightmares taktierten sehr vorsichtig, und obwohl sie sich bemühten, gelang erst im 4. Inning der erste Run durch Mike Daniels zum 2:1 für Hannover. Dann folgte, wie schon so oft, ein schwaches 5. Inning in dem die Regents au 5:1 erhöhen konnten. Doch irgendwie merkte man dass die Nightmares nicht gewillt waren so unterzugehen, im 7. Inning konnten sie  auf 5:4 verkürzen, und dann im 8. Inning den Ausgleich erzielen. Nun war wieder alles offen, und da das 9. Inning für beide Teams keine Runs brachte, ging es ins 10. Inning. Die Regents konnten einen Run, zum 6:5, vorlegen, doch die Nightmares konterten prompt zum 6:6. Es wurde nun ein unglaublich spannendes Spiel, das dann im 11. Inning wieder einen Run für Hannover brachte, Spielstand nun 7:6 für die Regents. Doch wiederum gaben die Nightmares nicht auf, konnten  zwei Runer auf Base bringen, als Marc Wiefels an den Schlag kam, und mit einem knallharten Hit den Ball bis kurz vor den Centerfieldzaun beförderte. Das reichte für die zwei Runer zum Punkten, und um den Krimi zu beenden. Dank einer wirklich sehenswerten Teamleistung gab es einen 8:7 Sieg der Neunkirchen-Nightmares. Erwähnenswert auch noch der 1. Baseman, erstmals in der Saison stand Urs Kortas nicht auf seinem Arbeitsplatz, doch er wurde von seinem Bruder Reto eindrucksvoll vertreten.
Für das 2.Spiel gab es für die Pitcherposition erstmal ein Fragezeichen, denn diese Position war für die Nightmares während der ganzen Saison die Achillesferse. Doch diesmal schien Hendrik Tschuschke fit zu sein, und konnte auf den Wurfhügel. Im 1. Inning gingen diesmal die Nightmares mit 1:0 in Führung, während Tschuschke den Battern der Regents kaum eine Chance ließ. Erst im 4. Inning gelang ihnen der erste Run zum 1:1, im Gegenzug Ende 5. Inning gingen dann die Nightmares wieder mit 2:1 in Führung. Was ein gut aufgelegter Pitcher, und eine lauffreudige Defense wert sind, zeigte sich dann in den folgenden Innings, sosehr sich die Hannoveraner auch bemühten, es kam nichts Zählbares zu Stande. Ende 8. Inning konnten die Nightmares nochmals 2 Runs, zum 4:1, erzielen, und da die Regents Anfang 9. Inning wieder leer ausgingen, war das auch der Endstand. Mit diesen zwei Siegen haben sich die Neunkirchen-Nightmares auf der Baseball-Bühne zurückgemeldet, es ist aber nur noch fürs eigene Image, am Abstieg ändert es leider nichts mehr.
Das endgültig letzte Spiel der Saison 2008, und in der 1.Bundesliga, findet am 20.09. ab 13 Uhr auf der Baseballanlage in Wolperath statt, zu Gast sind die Bonn-Capitals.
Also Freunde und Fans des Teams, obwohl in Mannheim die Deutsche Meisterschaft (Softball) stattfindet, natürlich mit Beteiligung der Nightmares, sollten doch Einige den Weg zum Baseballplatz finden.

S. Kortas

Playdowns 1. Bundesliga Herren Hannover - NN

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.