Neunkirchen Nightmares

Nightmares
Hauptsponsor

Neunkirchen Nightmares - Bonn Capitals

aktuelle News Am Sonntag, 13.04.08, fand auf der Baseballanlage in Wolperath, der mit großer Spannung erwartete Heimspielauftakt des 1. Bundesliga ( Baseball) Teams statt.
Gleichzeitig wurde auch der Neuzugang im Team, Branden Ishikawa (USA) , er spielt auf der Catcher- Position, den Freunden und Fans der Nightmares präsentiert. Um es gleich vorweg zu nehmen, er fügte sich hervorragend ins Team ein, spielt auf einer absolut sicher, erreicht mit starkem Wurf problemlos jede Base, und ist auch am Schlag, obwohl erst am Samstag eingetroffen, eine Verstärkung für das Team.
Die Nightmares gingen auch gut motiviert ins Spiel, und wollten die zwei Niederlagen gegen Hannover, mit zumindest einem Sieg gegen Bonn, abhaken. Da auch die Capitals ihr Team neu formiert haben, schien das durchaus möglich.
Doch leider reißt das Verletzungspech momentan nicht ab, Starting- Pitcher Hendrik Tschuschke zog sich eine Zerrung zu und konnte nicht eingesetzt werden. Also musste die alte Pichergarde der Nightmares wieder aktiviert werden, und Pablo Reveand fand sich im ersten Spiel auf dem Werferhügel wieder. Er musste zwar im 1. Inning gleich den 1. Homerun der Bonner mit drei Punkten einstecken, doch da die Nightmares prompt mit dem Ausgleich konterten, im 2. Inning sogar mit 4:3 in Führung gingen, schien alles nach Plan zu laufen. Ende 3. Innings stand es 5:5, im 5. Inning konnte sich dann Bonn mit 2 Runs, zum 5:7 absetzten.Ab dem 6. Inning entwickelte sich nun eine wahre Punkteschlacht, den Capitals gelang der 2. Homerun, wieder mit 3 Punkten, zum 5:10. Im 7. Inning setzten sie noch einen drauf, es stand nun 5:11.Doch auch diesmal schlugen die Nightmares zurück, erzielten 5 Runs, und kamen auf 10:11 heran. Doch was sich schon andeutete , Pablo war mit seinen Kräften am Ende und hätte eigentlich ausgewechselt werden müssen, nahm nun seinen Fortgang, die Bonner konnten mit 10 Runs im 8. Inning uneinholbar davon ziehen. Da nützte es auch nichts, das noch Mike Daniels als Pitcher eingewechselt wurde, das Kind war bereits in den Brunnen gefallen. Die Moral der Nightmares war nun auch gebrochen, den 10 Runs konnten sie nicht mehr aufholen, und so ging das 1. Spiel leider mit 10:21 verloren. Bis Ende 7. Inning waren die Nightmares den Bonnern ein durchaus ebenbürtiger Gegner, sie bewiesen eine tolle Moral, und was es auch nicht oft gibt,die Anfeuerung aus dem Dugout war hervorragend. Alle Hoffnungen galten nun dem 2. Spiel.
Doch auch für das 2. Spiel musste mit Christoph Bardenheuer ein Pitcher- Veteran aktiviert werden.Wie in seinen besten Zeiten zeigte er schnell wo es lang geht, ließ über 3 Innings keinen Run der Bonner zu, und brachte die Zuschauer zum Staunen. Aber auch die Batter der Nightmares schienen ihr Pulver verschossen zu haben, erst im 3. Inning gelang ihnen die verdiente 1:0 Führung. Doch im 4. Inning konnte Bonn zum 1:1 ausgleichen. Bis Ende 6. Inning tat sich auf beiden Seiten nichts mehr. Im 7. Inning gab es dann zwei weitere Runs für Bonn, zum 1:3. Das war zwar noch kein Beinbruch, da ja nach den neuen Regeln auch das 2. Spiel über 9 Innings geht, doch ähnlich wie im 1. Spiel zeigte der Pitcher nun Ermüdungserscheinungen, auch in der Verteidigung gab es einige Fehler, und so musste auch noch das 1:5 im 9. Inning hingenommen werden. Zwar wurde wieder Mike Daniels als Pitcher eingewechselt, doch den Battern gelang es nicht den Ausgleich zu erzwingen, und so wurde auch das 2. Spiel mit 1:5 verloren.
Auch in diesem Spiel waren die Nightmares über weite Strecken ebenbürtig, und hätten mit einer anderen Taktik besser aussehen können.
Da aber auch die Konkurrenten der Nightmares um den Klassenerhalt allesamt Federn lassen mussten, ist noch nichts verloren.
Hannover verlor in Köln das 1. Spiel, das 2. Spiel wurde wegen Dauerregen nicht mehr ausgetragen, der HSV kam in Solingen mit zwei Niederlagen unter die Räder, und der hochgehandelte Aufsteiger aus Dortmund kassierte gegen Paderborn ebenfalls zwei Niederlagen.
Da die Nightmares allerdings schon 2 Spiele mehr absolviert haben, stehen sie mit 4 Niederlagen am Tabellenende.
Doch das wird sich schnell ändern, zwar nicht am nächsten Spieltag, denn da müssen sie nach Solingen zum Nord- Meister, der Saison 2007 und 3. der Dt. Meisterschaft, aber die Saison ist ja noch jung, und es gibt ja noch viele Spiele.

S. Kortas

Neunkirchen Nightmares - Bonn Capitals

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.